Israel will Siedlungen im Westjordanland räumen
Aktualisiert

Israel will Siedlungen im Westjordanland räumen

Die israelischen Streitkräfte mobilisieren 4.000 Soldaten für die Räumung von zwei Siedlungen im Westjordanland, wie ein Militärsprecher mitteilte.

Anfang Februar sollten die Siedlerfamilien aus Hebron sowie aus dem Aussenposten Amona fortgebracht werden, sagte der Sprecher. In Hebron haben radikale Siedler mehrere palästinensische Häuser an einem Markt besetzt. In Amona nördlich von Jerusalem leben dutzende Juden. Sie haben starken Widerstand gegen die Räumung ihres nicht autorisierten Aussenpostens angekündigt und den Obersten Gerichtshof angerufen. (dapd)

Deine Meinung