Aktualisiert 13.02.2009 23:52

Nahost-KonfliktIsraelis greifen erneut Ziele im Gazastreifen an

Die israelische Luftwaffe hat in der Nacht zum Samstag zwei weitere Ziele im Gazastreifen angegriffen.

Nach palästinensischen Angaben wurden bei den Angriffen kurz vor Mitternacht ein Feld nördlich von Gaza-Stadt, von dem aus zuvor eine Rakete abgeschossen worden war, sowie ein Handwerkerladen in Dschabalija getroffen. Dabei habe es einen Verletzten gegeben. Die israelische Militärführung erklärte, beide Angriffen hätten Waffenproduktionsstätten in Dschabalija gegolten.

Militante Palästinenser hatten am Freitag erneut Raketen auf israelisches Gebiet abgefeuert. Die zwei Geschosse schlugen nach Militärangaben in der Nähe eines Bauernhofes bei Sderot ein. Verletzt wurde niemand. Israel konterte später mit einem Luftangriff. Dabei wurde nach Militärangaben ein Palästinenser getötet, ein weiterer erlitt schwere Verletzungen. Seit dem Ende der israelischen Offensive im Gazastreifen am 18. Januar sind den Streitkräften zufolge schon mehr als 40 Raketen auf Israel abgefeuert worden. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.