Aktualisiert

Israelische Luftwaffe fliegt erneut Angriffe

Die israelische Luftwaffe hat erneut ein Ziel im südlichen Gazastreifen angegriffen.

Wie die Zeitung «Haaretz» im Internet berichtete, wurde eine Rakete auf ein Gebäude abgefeuert, das von Mahmud Abbas' Fatah-Bewegung benützt wird.

Das israelische Militär erklärte, das Haus werde häufig vom bewaffneten Arm der Fatah des palästinensischen Präsidenten, den El-Aksa-Brigaden, frequentiert. Diese sind für zahlreiche Raketenangriffe auf Israel verantwortlich. Ob es Verletzte gab, war nicht bekannt.

Am Sonntagabend waren erneut selbst gebaute palästinensische Kassam-Raketen vom Gazastreifen aus nach Israel abgefeuert worden. Die Raketen hätten keine Schäden angerichtet, hiess es.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.