Israelische Luftwaffe schiesst Drohne der Hisbollah ab
Aktualisiert

Israelische Luftwaffe schiesst Drohne der Hisbollah ab

Die Trümmer des unbemannten Kleinflugzeugs landeten nach Angaben der Streitkräfte vor der israelischen Küste im Meer.

Die Drohne iranischer Bauart habe Sprengstoff an Bord gehabt und sei anscheinend für einen Angriff auf eine israelische Stadt bestimmt gewesen, berichtete der israelische Fernsehsender Kanal Zwei. Die Streitkräfte wollten den Bericht nicht bestätigen. Die Drohne war laut Medienberichten für eine Ladung von 40 Kilogramm Sprengstoff ausgerichtet. Dies ist in etwa dieselbe Menge, mit denen die grösseren Hisbollah-Raketen ausgerüstet werden können, die in den vergangenen knapp vier Wochen auf Israel abgefeuert wurden. Im Gegensatz zu den Raketen kann die Drohne ihr Ziel jedoch genau ansteuern. (dapd)

Deine Meinung