ISS-Astronauten kehren heim
Aktualisiert

ISS-Astronauten kehren heim

Die bisherige Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS) hat sich am Donnerstag auf die Rückkehr zur Erde vorbereitet.

Die Raumkapsel «Sojus TMA-3» sollte mit dem Amerikaner Michael Foale, dem Russen Alexander Kaleri und dem Niederländer André Kuipers an Bord am Freitagmorgen in der kasachischen Steppe aufschlagen. Die Landung war für 03.12 Uhr MESZ geplant.

Foale und Kaleri befanden sich seit Oktober auf der ISS. Kuipers, der zweite Niederländer im Weltraum überhaupt, flog im Auftrag der europäischen Raumfahrtbehörde ESA für neun Tage ins All.

Am Mittwoch hatte das russische Kontrollzentrum mitgeteilt, dass aus der Sojus-Kapsel Helium austrete. Das Leck sei aber sehr klein und stelle keine Gefahr dar. Die US-Raumfahrtbehörde NASA äusserte ebenfalls keinerlei Bedenken. Helium wird benutzt, um den Treibstoff in die Triebwerke zu pumpen. (dapd)

Deine Meinung