«Ich seh, ich seh»: Ist das der gruseligste Trailer aller Zeiten?
Aktualisiert

«Ich seh, ich seh»Ist das der gruseligste Trailer aller Zeiten?

«Ich seh, ich seh» geht für Österreich ins Oscar-Rennen. Schon jetzt wird das Horror-Drama in den USA als ultimativer Schocker gehypt.

von
las

Das österreichische Horror-Drama hat durchaus die Chance auf einen Oscar. Quelle: Youtube.com

Eines der meistbeachteten Horror-Dramen der letzten Jahre hat nun an den Academy Awards 2016 vielleicht die Chance, als bester ausländischer Film honoriert zu werden. Eine Jury hat den österreichischen Film «Ich seh, ich seh» dafür nun offiziell eingereicht, wie der «Standard» berichtet.

Der Film, der 2014 an den Filmfestspielen in Venedig Premiere feierte, hat bereits 14 Auszeichnungen errungen – darunter den Filmpreis von Ljubljana und den grossen Diagonale Spielfilm-Preis in Wien.

«Gruseligster Trailer aller Zeiten»

In Amerika wird der Trailer bereits als «gruseligster Trailer aller Zeiten» gefeiert, wie beispielsweise «MTV» berichtet. Der Film handelt von einem Zwillingspaar, das in einem abgelegenen Haus darauf wartet, dass ihre Mutter von einer Schönheitsoperation zurückkehrt. Als die Jungen sie völlig einbandagiert wiedersehen, zweifeln sie daran, dass diese Person wirklich ihre Mutter ist.

«Ich seh, ich seh» läuft bisher nur in wenigen Schweizer Kinos. Das könnte sich bei weiteren Erfolgen allerdings schnell ändern.

Deine Meinung