Zürich : Ist das der unbeliebteste Selecta-Automat der Stadt?

Publiziert

Zürich Ist das der unbeliebteste Selecta-Automat der Stadt?

Ein Selecta-Automat auf dem Römerhof sorgt bei Anwohnerinnen und Anwohnern für Aufruhr. So sehr, dass jetzt in einem Postulat die Entfernung des Geräts gefordert wird. 

von
Michelle Ineichen
1 / 4
Dieser Selecta-Automat auf dem Römerhof sorgt für rote Köpfe. 

Dieser Selecta-Automat auf dem Römerhof sorgt für rote Köpfe. 

20min/Michael Scherrer
Anwohnende verlangen, dass der Automat wieder entfernt wird. 

Anwohnende verlangen, dass der Automat wieder entfernt wird. 

20min/Michael Scherrer
Laut einem Postulat nimmt der Selecta-Automat «unnötigen Raum ein» und versperrt die Sicht für Fussgängerinnen und Fussgänger.

Laut einem Postulat nimmt der Selecta-Automat «unnötigen Raum ein» und versperrt die Sicht für Fussgängerinnen und Fussgänger.

20min/Michael Scherrer

Darum gehts 

Auf dem Römerhof im Zürcher Kreis 7 steht seit April ein Selecta-Automat - zum grossen Unwillen der Anwohnerinnen und Anwohner. Um die Entfernung des Automaten zu erwirken, wurde sowohl eine Petition gestartet als auch ein Postulat eingereicht. Laut dem Postulat nimmt der Selecta-Automat «unnötigen Raum ein» und versperrt die Sicht für Fussgängerinnen und Fussgänger. 

«Der Automat ist schlicht und einfach hässlich», sagt D. M.*, die Initiantin der Petition. Die Mutter von zwei Kindern, die gleich beim Römerhof wohnt, macht sich Sorgen, um die Kinder im Quartier: «Mit dem Selecta-Automat haben sie einen leichteren Zugang zu ungesundem Essen. Er bringt die Kinder in Versuchung. Das ist ein Problem.»

Deshalb fordert die 45-Jährige, dass der Automat schnellstmöglich entfernt wird. Bis jetzt habe sie bereits über 70 Unterschriften beisammen. «Es stehen jedoch einige grössere Quartieranlässe bevor, an denen ich mit der Unterstützung des Quartiervereins weitere Unterschriften sammeln werde.»

Der Selecta-Automat sei ein Schandfleck

Laut Florian Steiner, Co-Präsidenten des Quartiervereins Hottingen, dominiert der neue Selecta-Automat am Römerhof optisch den aufwändig neu gestalteten Platz, ohne einen Mehrwert fürs Quartier zu erbringen. «Viele Quartierbewohner sind sich einig, dass der Automat den Platz verschandelt.» 

Auch für GLP-Gemeinderätin Ann-Catherine Nabholz ist der Selecta-Automat ein Schandfleck. Gemeinsam mit Mischa Schiwow, Gemeinderat der AL, reichte sie kürzlich ein Postulat ein, welches den Stadtrat dazu auffordert, den Selecta-Automaten auf dem Römerhof «so schnell wie möglich» wieder zu entfernen. «Wir haben hier im Quartier keinen Nutzen für diesen Automaten, der nur den Platz verstellt», sagt Nabholz. «Er muss weg.»

Für die Bewilligung eines neuen Selecta-Automaten sind laut der Stadt Zürich die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) sowie das Tiefbauamt und das Hochbaudepartement zuständig. Da bei einem hängigen Postulat keine Auskunft erteilt werden kann, verzichten jedoch sowohl die VBZ wie auch die Stadt auf eine Stellungnahme.

*Name der Redaktion bekannt

Was findest du, sollte der Selecta-Automat entfernt werden? 

Deine Meinung

50 Kommentare