Streamingstarts Juni 2021 - Ist das die herzigste Fantasy-Serie des Jahres?
Publiziert

Streamingstarts Juni 2021Ist das die herzigste Fantasy-Serie des Jahres?

«Sweet Tooth» auf Netflix dreht sich um einen Jungen, der halb Mensch, halb Hirsch ist, ausserdem startet eine Thriller-Serie von Steven King– das gibts diese Woche neu zum Streamen.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Sweet Tooth».

Netflix

Darum gehts

  • Hier erfährst du, welche Highlights die Streamingdienste diese Woche neu zu bieten haben.

  • Team Downey hat für Netflix eine Fantasy-Serie um einen Mensch-Hirsch-Jungen produziert.

  • Julianne Moore spielt eine Witwe, die von einem Stalker bedroht wird.

«Sweet Tooth»

Gus (Christian Convery) ist halb Mensch und halb Hirsch. Zu verdanken hat er das Geweih einer Welt, die in Scherben liegt: Während ein Virus die Menschheit langsam auslöscht und die Erde ins Chaos stürzt, werden in der Pandemie immer wieder Mischwesen aus Tier und Mensch geboren.

Gus’ Papi (Will Forte) hat ihn völlig isoliert im Wald aufwachsen lassen, um ihn zu schützen – die Welt, in der sie leben, ist zerstört. Einige machen die Mischwesen dafür verantwortlich und wollen sie dafür büssen lassen.

Gus macht sich auf die Reise

Trotz der Gefahr will Gus seine verschollene Mutter finden und klettert über den Zaun, der seine Welt beschränkt hat. Er trifft auf den Wanderer Jepperd (Nonso Anonzie), der ihm auf der Suche nach seinen Wurzeln zum Verbündeten wird.

Die Vorlage zur Serie lieferten die titelgebenden DC-Graphic-Novels von Jeff Lemire, produziert wurde «Sweet Tooth» von Team Downey, der Produktionsfirma vom Ehepaar Susan Downey und Robert Downey Jr..

Weniger Dunkelheit, mehr Hoffnung

Team Downey hat die düstere Comic-Welt in der Serie etwas warmherziger gestaltet:
«Ich hoffe, das Publikum kuschelt sich wie wir mit den Kindern aufs Sofa und alle sehen es sich gemeinsam an», sagt Susan Downey in einem Videostatement.

«Es sind Geschichten der Hoffnung, mitten in der Dunkelheit. Diese Geschichten brauchen wir jetzt mehr denn je», fügt Jeff Lemire hinzu.

«Sweet Tooth» gibts ab dem 4. Juni auf Netflix.

«Lisey’s Story»

Liseys (Julianne Moore) Ehemann, der berühmte Schriftsteller Scott Landon (Clive Owen), ist vor zwei Jahren verstorben. Die Trauer prägt nach wie vor ihren Alltag und Lisey will das Büro, in dem Scott seine Bücher geschrieben hat, aufräumen.

Dabei stösst sie auf Nachrichten, die er ihr hinterlassen hat, und wird an die dunkle Seite ihrer Vergangenheit und der Ehe erinnert – der Umstand, wie Scott verstorben ist, lässt sie nicht los.

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

Lisey wird zur Zielscheibe

Während Lisey die Manuskripte sortiert, gerät sie ins Visier des Stalkers Jim (Dane DeHaan), der von Scotts Texten besessen ist. Um an die unveröffentlichten Romane zu kommen, schreckt er auch vor Gewalt nicht zurück.

Die Thriller-Serie basiert auf Stephen Kings Roman «Love», der 2006 erschienen ist. King hat bei der Apple-TV+-Adaption auch als Produzent mitgewirkt.

«Lisey’s Story» gibts ab dem 4. Juni auf Apple TV+.

Der Trailer zu «Lisey’s Story».

Apple TV+

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

2 Kommentare