Ist das Haustier krank, dürfen Angestellte zu Hause bleiben
Aktualisiert

Ist das Haustier krank, dürfen Angestellte zu Hause bleiben

Britische Firmenbosse zeigen ein Herz für Tiere: Angestellte dürfen zu Hause bleiben, wenn ihre Haustiere krank sind.

Was tun, wenn der Hund Fieber hat? Angestellte mehrerer Firmen in Grossbritannien müssen sich in einer solchen Situation keine Sorgen machen: Ist der Vierbeiner krank, dürfen sie dem Arbeitsplatz fernbleiben und das Tier zu Hause pflegen. Der Lohn wird nicht gekürzt.

Immer mehr britische Unternehmen – darunter tradi-tionsreiche Häuser wie The Bank of Scotland – kennen derart tierfreundliche Abwesenheitsregelungen, wie die Londoner Zeitung «The Times» berichtete. Arbeitsmarktexperten begrüssen den Trend: Firmenchefs würden erkennen, welch hohen Stellenwert Haustiere für Mitarbeiter hätten, und die Unternehmen würden deshalb für Arbeitnehmer attraktiver.

Beim nationalen Postdienst Royal Mail erwägen die Bosse, den Angestellten Freitage zu gewähren, wenn das Haustier das Zeitliche segnet. Und die Kurierfirma The Courier Service hat kürzlich den Angestellten zwei Tage pro Jahr zugesprochen, an

denen sie sich zu Hause fürsorglich um ihre pelzigen oder gefiederten Lebens-

genossen kümmern können.

Deine Meinung