«Sie haben sich getrennt»: Ist die Hollywood-Traum-Ehe am Ende?

Aktualisiert

«Sie haben sich getrennt»Ist die Hollywood-Traum-Ehe am Ende?

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die ersten Trennungs-Gerüchte auch Traum-Paar Ashton Kutcher und Demi Moore treffen würden. Jetzt ist es passiert: Ashton soll fremdgegangen sein.

von
sim/CoverMedia

Die Blogosphäre ist schon ganz aufgeregt: Ashton Kutcher hat angeblich seine Demi betrogen. Und das ausgerechnet am Hochzeitstag!

Der Hollywood-Star hat laut US-Blogs wie «RadarOnline» am vergangenen Wochenende eine feucht-fröhliche Nacht mit Freunden in einem Nachtclub in San Diego verbracht, als er sich mit einer 23-jährigen Frau einliess. Der Akt wurde angeblich in den frühen Morgenstunden des sechsten Hochzeitstags der Stars vollzogen. «Ashton sah nicht aus wie jemand, der gerade seinen Hochzeitstag feiert», betonte ein Augenzeuge.

Die junge Unbekannte hält sich inzwischen versteckt und hat die Angelegenheit einem Anwalt übergeben. «Sie trifft sich deswegen mit einem Anwalt. Sie hat total Angst», sagte eine Freundin der jungen Frau gegenüber der Webseite. Angst vor Kutcher-Gattin Demi?

«Er ist ein toller Liebhaber»

Aber angeblich ist es nichts Neues, dass das Paar über eine Scheidung nachdenkt. In ihrer Beziehung gibt es, auch das wissen die Klatschblätter, schon länger viel Ärger. «Ashton und Demi haben sich getrennt und die Ehe ist vorbei», sagte bereits ein Insider zu der Zeitschrift «Star». «Die Beziehung ging zu Ende, weil Ashton immer wieder fremdgegangen ist. Es ist eine schmerzhafte Zeit für Demi.» Tatsächlich ist die Schauspielerin in letzter Zeit auch sehr dünn geworden. Ob das aber wirklich an der angeblichen Krise liegt, weiss wohl nur die Bruce-Willis-Ex selbst.

Schon letztes Jahr hatte es Berichte über einen Fehltritt des Beaus gegeben. Damals hatte er angeblich eine Affäre mit Britney Jones, die damals zarte 21 war und behauptete, sie und der Künstler hätten sich in seinem Haus «auf der Couch geliebt», während Gattin Demi Moore gerade in Detroit zu Dreharbeiten unterwegs war. «Er ist ein toller Liebhaber», behauptete die junge Frau damals. «Sehr aufmerksam und liebevoll. Es war eine besondere Zeit für mich. Ich fühlte mich so wohl in seinen Armen. Es war zärtlich und schön, nicht nur einfach Sex.» Nach einem zweiten Treffen soll Ashton Kutcher die Liebschaft beendet haben.

Moore und Kutcher hatten sich am 24. September 2005 im Rahmen einer aufwändigen jüdischen Zeremonie das Jawort gegeben. Was an den Gerüchten dran ist und ob der schnucklige «Two And a Half Men»-Star bald wieder Single ist, bleibt abzuwarten.

Deine Meinung