Neues RTL-Sendeformat: «Ist diese Frau schwanger oder einfach nur dick?»
Publiziert

Neues RTL-Sendeformat«Ist diese Frau schwanger oder einfach nur dick?»

Im niederländischen Fernsehen wurde die Show wegen Protesten abgesetzt. Nun versucht es RTL mit dem provokativen Sendungsformat moderiert von Komiker Chris Tall.

1 / 4
«Schwanger oder dick?», diese Frage hätten die Kandidaten der neuen Show von Chris Tall beantworten sollen. Nun wurde die Szene jedoch rausgeschnitten.

«Schwanger oder dick?», diese Frage hätten die Kandidaten der neuen Show von Chris Tall beantworten sollen. Nun wurde die Szene jedoch rausgeschnitten.

RTL / Stefan Gregorowius
Andere Provokationen blieben drin: Hier ging es um die Fragen «homo oder hetero?»

Andere Provokationen blieben drin: Hier ging es um die Fragen «homo oder hetero?»

RTL / Stefan Gregorowius
Moderiert wird die Sendung von Komiker Chris Tall.

Moderiert wird die Sendung von Komiker Chris Tall.

Guido Kirchner

«Schwanger oder dick?», steht auf einem Schild geschrieben. Daneben sitzen drei Männer auf Barhockern, die eine Frau auf einem Podest kritisch begutachten. Was wie ein geschmackloser Witz klingt, kann aber schon bald auf RTL in Form einer neuen Comedy-Sendung angeschaut werden.

Moderiert wird das Ganze vom deutschen Komiker Chris Tall. Dieser ist bekannt dafür, dass er auf der Bühne kein Blatt vor den Mund nimmt und unter anderem auch provozierende Witze über Schwarze, Schwule oder Behinderte erzählt. Dafür erhält er nun ein ganzes TV-Format. Dieses nennt sich: «Darf er das? – Die Chris Tall Show».

«Homo oder hetero?»

Zum ersten Mal wird die Sendung am Samstag um 23.20 Uhr ausgestrahlt, wie das «GQ-Magazin» berichtet. Tall wolle mit der Show «ein für alle Mal klären, wie weit man heutzutage gehen kann». Eine Vorschau gibt bereits Vorgeschmack darauf, was die Zuschauer dabei erwartet. Nebst der Frage nach dick oder schwanger, wird auch der Frage «homo oder hetero?» nachgegangen.

Bereits im Vorfeld wurde viel Kritik zur geplanten Show laut. Ricarda Lang, die Sprecherin der Grünen Jugend in Deutschland, empörte sich beispielsweise auf Twitter: «Warum ich mich gegen Bodyshaming und Sexismus einsetze? Weil es fucking 2018 ist und bei RTL Typen raten, ob Frauen schwanger oder einfach nur zu fett sind.»

Die Kritik dürfte für den Sender RTL nicht überraschend kommen. Das Konzept für die Show stammt ursprünglich aus den Niederlanden, wo die Sendung nach heftigen Protesten abgesetzt wurde. Der Sender selbst hatte den Inhalt der Show als «einfach nur zum Fremdschämen» bezeichnet. Weshalb RTL sich nun dieses Formats annimmt, ist nicht bekannt. Der Schock-Faktor spielt dabei aber sicherlich eine grosse Rolle. (20 Minuten)

Deine Meinung