Anruf abgehört: Ist IS-Rapper Deso Dogg noch am Leben?
Aktualisiert

Anruf abgehörtIst IS-Rapper Deso Dogg noch am Leben?

Das Pentagon bestätigte Mitte Oktober den Tod des deutschen IS-Terroristen Denis Cuspert. Gemäss deutschen Sicherheitsbehörden lebt dieser jedoch.

von
qll

Kurz vor seinem 40. Geburtstag soll einer der bekanntesten deutschen Islamisten Denis Cuspert aka Deso Dogg am 16. Oktober in der Nähe der syrischen Stadt Rakka bei einem US-Raketenangriff getötet worden sein. Sein Tod wurde unter anderem durch das US-Verteidigungsministerium bestätigt.

Am Mittwoch berichtet der «Spiegel» jedoch unter Berufung auf deutsche Sicherheitsbehörden, dass Cuspert vermutlich noch lebt.

Telefonmitschnitt als Lebenszeichen

Angeblich soll ein nach dem 16. Oktober abgefangener Telefonmitschnitt aufgetaucht sein, auf dem Cusperts Stimme identifiziert worden ist.

Deso Dogg war bereits mehrmals fälschlicherweise für tot erklärt worden.. So berichteten Ende Oktober auch einige IS-Anhänger wie auch lokale Oppositionelle über Cusperts Tod. Gemäss Islamexperte Ahmed Mansour, der Kontakte zu IS-Anhängern in Syrien und Irak hat, kursierten in den IS-Kreisen zwei Versionen, wonach Cuspert entweder schwer verletzt gewesen sei oder im Koma gelegen habe.

Denis Cuspert aka Deso Dogg ist schon mehrmals für tot erklärt worden. Bereits 2013 soll er bei einem Bombenangriff bei Aleppo zum «Märytrer» geworden sein. Wie auch heute machten damals Fotos des Getöteten im Internet die Runde, und Cusperts Anhänger trauerten, beziehungsweise feierten ihr Idol. Monate später meldete sich Deso Dogg via Video. Im Frühjahr 2014 soll Cuspert erneut getötet worden sein, diesmal bei einem Anschlag der konkurrierenden Al-Nusra-Front. Videos, die Cuspert mit Enthaupteten zeigen oder in denen er Drohungen gegen die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel verbreitete, wiederlegten auch diese Meldungen.

Deine Meinung