04.04.2020 08:50

Doktor Sex

«Ist mehr möglich als eine reine Sexbeziehung?»

Mike hat eine Affäre mit einer Frau, die noch nicht zwanzig ist. Der Sex ist super, und nun überlegt er sich, ob nicht vielleicht eine Beziehung möglich wäre.

von
wer
Grinvalds

Frage von Mike (36) an Doktor Sex: Ich habe seit gut einem halben Jahr öfter mit einer 18-Jährigen Sex. Sie ist grossartig im Bett und ausserhalb wirkt sie auf mich sehr reif und erwachsen. Ich spüre eine riesige Anziehung und es reizt mich, mit ihr mehr anzufangen.

Gesetzlich wäre dies ja legal, und was die Gesellschaft dazu sagt, interessiert mich eigentlich nicht, denn ich bin verliebt. Sie hat jedoch Bedenken und befürchtet, dass wir kritisiert würden und man unsere Beziehung nicht akzeptieren würde.

Soll ich diesen Schritt wagen und mich ganz auf sie einlassen, oder ist es besser, wenn wir weiterhin einfach nur Sex haben? Ich wäre damit nicht wirklich glücklich, weil ich sie für mich möchte und mehr mit ihr teilen will als nur das Bett!

Antwort von Doktor Sex

Lieber Mike

Ob man «nur» Sex hat oder auch eine Beziehung, macht einen ziemlichen Unterschied. Zwar braucht es auch für eine rein erotische Begegnung ein Mindestmass an Verbindung auf der seelischen Ebene. Aber sich ganz auf einen Menschen einzulassen, ist schon mehr, als vor und nach dem Sex etwas Smalltalk zu machen.

Oft sagt die Zahl der Geburtstage, die ein Mensch schon gefeiert hat, nichts aus über den Grad der Reife, den er in dieser Zeit erreicht hat. Genauso wie weise Junge gibt es auch bornierte Alte. Es ist daher naheliegend, dass sich auch manchmal zwei Personen begegnen, die zwar unterschiedlich alt aber genau auf der gleichen Wellenlänge sind.

Ob dies bei euch der Fall ist, kann ich aufgrund der wenigen Informationen, die du mir zur Verfügung stellst, nicht sagen. Die Formulierung deiner Frage jedenfalls lässt auch die Interpretation zu, dass es dir weniger um sie als vielmehr darum geht, dich selbst im Lichte ihrer Jugend verjüngen zu wollen, oder dass du einfach nur Nervenkitzel suchst.

Sicher ist, dass das Verliebtsein dich verwirrt. Sonst würdest du dich nämlich wohl eher nicht so leichtsinnig um die Reaktion des Umfelds foutieren, während die junge Frau sich Sorgen darüber macht. Sie scheint sozial intelligent zu sein und kann zu dem Gefühlsdusel, der dich blind zu machen scheint, auf sinnvolle Distanz gehen.

Insgesamt wirkt deine Absicht, dich nun ganz auf sie einlassen zu wollen, auf mich eher etwas oberflächlich. Und ich werde den Verdacht nicht los, dass dein Impuls emotional ist und mehr auf einem egoistischen Besitzanspruch gründet als auf einer differenzierten Analyse der gegebenen Voraussetzungen.

Du hast mich gefragt und ich sage dir: Lass es bleiben. Man kann auch in einer Freundschaft plus eine gute Zeit haben, jedoch ist es wohl etwas einfacher, sich loszulassen, wenn dann die Zeit dafür gekommen ist. Alles Gute!

Deine Frage an Doktor Sex: doktor.sex@20minuten.ch

Hast auch du eine Frage an Doktor Sex?

per Mail an doktor.sex@20minuten.ch schicken . Antworten, die auch für andere LeserInnen von Interesse sein könnten, werden einmal wöchentlich in dieser Rubrik veröffentlicht. Aus Gründen des Datenschutzes werden die Namen und die Altersangaben von der Redaktion abgeändert. Wir bitten um Verständnis, dass nicht jede Frage beantwortet werden kann.

Bruno Wermuth ist Paar- und Sexualberater mit eigener Praxis in Bern und Zürich. Als «Doktor Sex» beantwortet er Fragen von Leser*innen. brunowermuth.ch

Fehler gefunden?Jetzt melden.