«Nicht leicht gefallen»: Zürcher SVP-Präsident Benjamin Fischer tritt zurück
Publiziert

«Nicht leicht gefallen»Zürcher SVP-Präsident Benjamin Fischer tritt zurück

Benjamin Fischer gibt sein Amt als Präsident der SVP Kanton Zürich ab. Die Partei bedauert den Rücktritt. 

von
Monira Djurdjevic
1 / 4
Benjamin Fischer war von 2016 bis 2020 Präsident der Jungen SVP Schweiz.

Benjamin Fischer war von 2016 bis 2020 Präsident der Jungen SVP Schweiz.

Tamedia/Urs Jaudas
Seit 2020 ist er Präsident der SVP Kanton Zürich. 2022 wurde er Mitglied im Nationalrat.

Seit 2020 ist er Präsident der SVP Kanton Zürich. 2022 wurde er Mitglied im Nationalrat.

Tamedia/Urs Jaudas
Die Partei bedauert den Rücktritt. «Wir sind froh, dass wir weiter auf sein Engagement als Nationalrat und seine Unterstützung in der Parteileitung zählen können», sagt Kantonsrat Martin Hübscher. 

Die Partei bedauert den Rücktritt. «Wir sind froh, dass wir weiter auf sein Engagement als Nationalrat und seine Unterstützung in der Parteileitung zählen können», sagt Kantonsrat Martin Hübscher. 

www.martinhuebscher.ch

Darum gehts

Bei der SVP Kanton Zürich gibt es einen Wechsel im Parteipräsidium. Wie die Partei am Mittwoch bekannt gab, tritt Präsident Benjamin Fischer zurück. «Ich habe in den letzten zweieinhalb Jahren sehr viel Zeit in die Parteiarbeit investiert. Mit den kommenden Wahlen wird der Zeitaufwand nun noch grösser. Aufgrund meiner aktuellen Lebenssituation ist es mir momentan nicht möglich, mein Zeitpensum für das Parteipräsidium zu erhöhen», lässt sich Fischer in der Mitteilung zitieren.

Die Partei liege ihm sehr am Herzen und der Entscheid, das Kantonalpräsidium in neue Hände zu geben, sei ihm nicht leichtgefallen. «Ich bin aber überzeugt, dass der Schritt für unsere Partei richtig ist. Die SVP im bevölkerungsreichsten Kanton der Schweiz zu führen, erfordert eine hohe Präsenz, gleichzeitig halte ich es für wichtig, mich auch beruflich weiterzuentwickeln, so habe ich jüngst eine neue berufliche Herausforderung angetreten», so Fischer weiter. Er werde sich als Nationalrat weiterhin engagiert für die SVP einsetzen und auch der Parteileitung der SVP Kanton Zürich weiterhin zur Verfügung stehen.  

Partei bedauert Rücktritt

Die Partei bedauert den Rücktritt von Fischer, verstehe aber seine Beweggründe. «Wir sind froh, dass wir weiter auf sein Engagement als Nationalrat und seine Unterstützung in der Parteileitung zählen können», sagt SVP-Kantonsrat und Fraktionschef Martin Hübscher. 

Das Büro der Parteileitung schlägt Kantonsrat Domenik Ledergeber zur Wahl als SVP-Kantonalpräsident vor. Domenik Ledergeber (34) wurde 2018 für die SVP in den Zürcher Kantonsrat gewählt. Der ausgebildete Landwirt und Agronom ist Leiter des Familienbetriebs «Schlattgut» bei Herrliberg und seit 2020 Mitglied des Büros der kantonalen SVP-Parteileitung als deren Kassier. Die Nomination für das Kantonalpräsidium erfolgt durch den Vorstand der SVP Kanton Zürich und die Wahl ist an der Delegiertenversammlung vom 23. August vorgesehen. 

Deine Meinung