Swiss Music Awards: Ist Monet192 bald Dauergast in der Schweizer Hitparade?
Publiziert

Swiss Music AwardsIst Monet192 bald Dauergast in der Schweizer Hitparade?

Der St. Galler Deutschrapper ist zusammen mit Pronto aus Solothurn und den Ostschweizern Megawatt für den Swiss Music Award in der Kategorie Best Breaking Act nominiert.

von
Schimun Krausz
1 / 37
Alright, auf den folgenden Slides findest du alle nominierten Acts der Swiss Music Awards 2021, die am 26. Februar verliehen werden.

Alright, auf den folgenden Slides findest du alle nominierten Acts der Swiss Music Awards 2021, die am 26. Februar verliehen werden.

Swiss Music Awards 2020
Loredana
Best Female Act

Loredana

Sony Music
Beatrice Egli
Best Female Act

Beatrice Egli

Ben Wolf

Darum gehts

  • Das Public-Voting der 2021er Swiss Music Awards läuft noch bis am 12. Februar.

  • Hier stellen wir dir die drei Nominierten in der Kategorie «Best Breaking Act» vor: Monet192, Pronto und Megawatt.

  • Die Award-Show steigt am 26. Februar.

  • 20 Minuten ist Presenting Partner der «Best Breaking Act»-Kategorie und engagiert sich in Zukunft verstärkt in der Musik-Newcomer-Förderung.

Der Deutschrap-Star: Monet192

Aus: St. Gallen.

Monatliche Spotify-Hörer*innen: 1,75 Millionen.

Instagram-Fans: 124’000.

Vergangenes Jahr hat Monet192 den Preis fürs «SRF 3 Best Talent» abgeräumt – härter den Nerv der Zeit getroffen haben die Swiss Music Awards wohl noch nie. Der St. Galler wird millionenfach gestreamt und auch in Deutschland gefeiert. Wäre The Coco nicht gewesen, hätte er wohl schon 2020 beneidenswerte Festival-Crowds um sich geschart.

Gut zu wissen

Was ist der «Best Breaking Act»?

Das ist die Swiss-Music-Awards-Kategorie, die irgendwo zwischen «SRF 3 Best Talent» (handverlesene Newcomer) und den Königsdisziplinen «Best Act/Group» (etablierte Namen) angeordnet ist. Wer als «Best Breaking Act» nominiert wird, hat im vergangenen Jahr gut verkauft (respektive gestreamt – Streams werden in Verkäufe umgerechnet) und ist in den Top 100 der Hitparade gelandet, hatte aber noch kein Top-10-Album und hat noch nicht mehr als zwei Alben veröffentlicht

Wers genau wissen will: Hier gibts das ganze SMA-Reglement zum Nachlesen – der «Best Breaking Act» wird auf Seite 8 thematisiert.

Das Trap-Chamäleon: Pronto

Aus: Solothurn.

Monatliche Spotify-Hörer*innen: 502’000.

Instagram-Fans: 51’000.

Würdest du Pronto nicht kennen und nicht wissen, dass er aus Solothurn stammt, würdest du denken, er sei ein US-Trap-Hype. Dabei sind seine Lyrics in Mundart gehalten, die er so hart autotunt, dass du sie nur verstehst, wenn du genau hinhörst. Damit und in mit seinem Händchen für hartnäckige Ohrwurm-Melodien hat er alles, was es für eine internationale Karriere braucht.

Die Mundart-Gotthards: Megawatt

Aus: Sevelen SG.

Monatliche Spotify-Hörer*innen: 10’000.

Instagram-Fans: 2200.

Wenn Plüsch und Gotthard ein uneheliches Kind gezeugt und dieses in der Ostschweiz ausgesetzt hätten, dann würden wir uns einerseits fragen, wie das biologisch möglich gewesen ist und es würde andererseits ziemlich sicher Megawatt heissen. «Heimatgfühl»-Sehnsucht gepaart mit «80er Jahr»-Memberberries lässt die Herzen von Mundart-Hardpoprock-Stans aufgehen.

20 Minuten ist Medienpartnerin der Swiss Music Awards.

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und der Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

7 Kommentare