Aktualisiert 30.05.2020 02:57

Megan Fox

Ist sie die herzloseste Ehefrau Hollywoods?

Nach zehn Jahren ist die Ehe von Megan Fox Geschichte – bereits 2015 hatte sie zum ersten Mal die Scheidung eingereicht. Angeblich, als ihr Mann schwer krank und ans Bett gefesselt war.

von
Catharina Steiner
1 / 7
Sie waren ein echtes Traumpaar: 16 Jahre lang gingen Megan Fox und Brian Austin Green zusammen durchs Leben. Jetzt hat die Schauspielerin die Scheidung eingereicht.

Sie waren ein echtes Traumpaar: 16 Jahre lang gingen Megan Fox und Brian Austin Green zusammen durchs Leben. Jetzt hat die Schauspielerin die Scheidung eingereicht.

Instagram
Die beiden haben drei Söhne miteinander, die sie oft in den sozialen Medien zeigen.

Die beiden haben drei Söhne miteinander, die sie oft in den sozialen Medien zeigen.

Instagram
Der mittlerweile 46-Jährige wurde schon als Teenager in der Kultserie «Beverly Hills, 90210» bekannt.

Der mittlerweile 46-Jährige wurde schon als Teenager in der Kultserie «Beverly Hills, 90210» bekannt.

Fox

Darum gehts

  • Megan Fox und Brian Austin Green haben sich getrennt.
  • Bereits 2015 hatte Fox erstmals die Scheidung eingereicht.
  • Damals war Green schwer erkrankt und ans Bett gefesselt.
  • Das Paar raufte sich nach der Krise wieder zusammen.
  • Nun scheint das endgültige Ehe-Aus zu drohen.

Die Beziehung von Hollywoodstar Megan Fox (34) und ihrem Ehemann Brian Austin Green steht vor dem Aus – und das bereits zum zweiten Mal. Jetzt werden Gerüchte über die erste Trennung 2015 bekannt, über die sich Fox kaum freuen dürfte.

Fox verliess ihren Mann in der «schlimmsten Zeit» seines Lebens

Das US-Portal «Page Six» zitiert Quellen, denen zufolge die «Transformers»-Schauspielerin die Beziehung mit Green 2015 beendete. Das Pikante: Der «Beverly Hills, 90210»-Star war damals schwer krank. Er litt an einem Schlaganfall-ähnlichen Syndrom, war bettlägerig und konnte sich kaum bewegen. Aufgrund dieser nicht diagnostizierten Erkrankung des Gehirns verbrachte er fast sechs Monate im Bett. Später bezeichnete der 46-Jährige diese Zeit als «die schlimmste» seines Lebens.


Just zu dieser Zeit verliess Fox Los Angeles, um in New York ihren Film «Teenage Mutant Ninja Turtles: Aus den Schatten» zu drehen. Als sie nach den Dreharbeiten nach Kalifornien zurückkam, soll sie das Interesse an Green verloren haben. Im August 2015 reichte sie schliesslich die Scheidung ein. Zu der kam es aber nicht – das Paar, das drei gemeinsame Kinder hat, raufte sich wieder zusammen. Freunde des Paares sind laut «Page Six» empört darüber, dass Fox ihrem Mann ein zweites Mal das Herz gebrochen hat, nachdem er sie nach den Ereignissen von 2015 wieder zurückgenommen hatte.

Schmetterling Megan fliegt weiter

Dieses Mal scheint die Trennung endgültig. In seinem Post anlässlich Fox’ Geburtstag am 16. Mai schrieb Green: «Irgendwann langweilen sich Schmetterlinge, wenn sie zu lange auf einer Blume sitzen. Sie fangen an, sich eingeengt zu fühlen. Es ist eine grosse Welt und die wollen sie erleben.» Im Moment scheint sich diese Welt um Machine Gun Kelly (30) zu drehen. Fox und der Rapper verbringen derzeit auffällig viel Zeit miteinander.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
22 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Sinkendes Sternchen

14.06.2020, 17:13

Dieser Schmetterling Post ist erbärmlich aber irgendwie muss er ja in die Schlagzeilen kommen wenn’s mit der Schauspielerei nicht (mehr) so hinhaut

Mann ohne Komplexe

10.06.2020, 06:30

Bald wird eine heterosexuelle, durchschnittlich grosse, mit natürlichem Busen und Hintern, um seine eigenen Kram kümmernde, kinderlose, normalessende, gut ausgebildete, mehrsprachige, mit ihrem Körper zufriedene, ohne Zweifel an ihrer Identität, nie an einem Audition teilgenommene, selbstständig denkende, plastisch unveränderte, und keine Kommentar-lesende Frau eine Seltenheit wenn nicht gar eine des Aussterben bedrohte Spezies sein. Das ist die Frau für mich.

Neumann

31.05.2020, 02:13

Würd ich auch so machen. Das Recht ist immer beim Stärkeren, punkt.