Aktualisiert 23.12.2011 15:18

Alonso trifft Xenia

Ist sie sein neues Pferdchen in der Box?

Kaum hat sich Fernando Alonso von seiner Ehefrau getrennt, tauchen Bilder vom Rennfahrer mit dem Schweizer Model Xenia Tchoumitcheva auf. Hat die Promiwelt ein neues Traumpaar?

von
kis

Vertraut turteln das Model Xenia Tchoumitcheva und der Fomel-1-Pilot Fernando Alonso in einer Diskothek in Madrid. Bilder von besagter Partynacht sorgen derzeit dafür, dass sich die Schlagzeilen in der spanischen Klatschpresse überschlagen. Erst kürzlich gab Alonso die Trennung von seiner Raquel bekannt. Seither brodelt die Gerüchteküche um eine mögliche Nachfolgerin an der Seite von Ferni, wie ihn seine Fans nennen.

Diese Bilder könnten auch die Frage nach dem Scheidungsgrund des Ferrari-Piloten beantworten. Sicher ist bisher jedoch nur, dass sich die schöne Xenia und der schnelle Fernando blendend amüsiert haben. Der Umgang der beiden scheint liebevoll, ihre strahlenden Gesichter sprechen Bände.

Liebesgrüsse aus der Boxengasse?

Am 12. November 2011 postete Xenia auf «Twitter» ein selbtsgeschossenes Erinnerungsfoto aus der Boxengasse von Ferrari. Nahm da eine noch geheime Liebe ihren Anfang? Schliesslich ist es – auch wenn man ein Model ist – nicht ganz einfach ins Herzstück des italienischen Rennstalls vorzudringen.

Passen würden der Spanier und die Tessinerin allemal zueinander. Er hätte nebst seinen schönen Autos auch gleich wieder eine attraktive, junge Frau. Auch Xenia wäre bestimmt nicht gänzlich abgeneigt die Gattin des bestverdienenden Fahrers der gesamten Formel 1 zu sein. Mit rund 22 Millionen Franken Jahreseinkommen darf es ruhig auch mal der eine oder andere Diamant unter dem Tannenbaum sein. Für eine Stellungnahme war Xenia Tchoumitcheva bisher nicht erreichbar.

Fehler gefunden?Jetzt melden.