IT-Know-how aus erster Hand
Aktualisiert

IT-Know-how aus erster Hand

Parallel zur Internet-Fachmesse iEX'04 findet vom 2. bis 6. Februar 2004 die iEX-Konferenz statt. Mit ihren 83 Seminaren gehört sie zu den grössten IT- und Internet-Seminarveranstaltungen
Europas.

Die iEX-Konferenz vermittelt Know-how für Praktiker und behandelt alle wichtigen Themen für einen erfolgreichen Internet-Auftritt und -Einsatz. Die in fünf Tracks angeordneten Sessions orientieren sich an den praktischen Fragen für Webmaster, Entwickler und Marketingverantwortliche. Für Roger Bataillard, den designierten Konferenzleiter, ist es wichtig, dass die Veranstaltung allen Interessierten offen steht. «Die Konferenz spricht alle an, vor allem auch den ‹normalen› User, der seine Kenntnisse verbessern will. In den meisten Sessions sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich.» Bataillard rechnet mit etwa gleich vielen Teilnehmenden wie letztes Jahr.

Gegenüber dem Vorjahr steht diesmal eher das Thema Mobility mit seinen Anwendungsmöglichkeiten im Vordergrund. Der Track läuft neu unter dem Namen «Wireless & New Business». «Office-Daten auf dem Handy, Zugriff über Hotspots, dies sind Themen, die eine zunehmend grössere Anwendergruppe interessiert», so Roger Bataillard. Eher etwas weniger Raum wird den Entwickler-Tracks eingeräumt. Die bereits vor Messebeginn zur Durchführung gelangende Pre-Conference zeigt sich dagegen brachenorientiert und behandelt Aspekte aus den Bereichen Print, Online-Marketing und E-Business. Es werden Technologien besprochen wie Linux, Streaming Media und IPv6.

Bruno Manz

Internet Expo Zürich

Vom 4. bis 6. Februar 2004 findet in Zürich zum achten Mal die iEX Internet Expo statt, die Schweizer Leitmesse für Web- und IT-Business. 20 Minuten befragte Giancarlo Palmisani, Messeleiter iEX, zum bevorstehenden Event.

Über 300 Aussteller präsentieren sich an der iEX. Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden?

Giancarlo Palmisani: Wir werden am ersten Messetag 330 Aussteller begrüssen dürfen und sind damit sehr zufrieden – wir können die Ausstellerzahl der iEX 03 egalisieren.

Wer sollte die iEX besuchen?

Palmisani: Die iEX ist die Fachmesse für Business-Internet – das Angebot der Aussteller ist hauptsächlich auf Geschäftsanwendungen ausgerichtet. Damit richtet sich die iEX an IT-Professionals, Management, Softwareentwickler und Webmaster/-publisher.

Was dürfen die Besuchenden erwarten?

Palmisani: Die Besucherinnen und Besucher treffen in den vier Ausstellungshallen auf webbasierende Geschäftsapplikationen, Mobile/Wireless-Anwendungen, IT-Security,Webagenturen, Systemintegratoren, Internet-Service/Access Provider, aber auch auf Webmarketing und schlechthin auf das Internet als Medium.

Es gibt sie wieder, die Internet-Erfolgsstorys. Gibt es diese auch an der iEX?

Palmisani: Alle Firmen, die an der iEX ausstellen, können Internet-Erfolgsstorys aufweisen, denn unsere Aussteller befassen sich mit dieser Technologie und präsentieren sie nach wie vor auf der Fachmesse Web- und IT-Business.

Zeichnet sich ein nächster Internet-Hype ab?

Palmisani: Der Internet-Hype zeigt sich heute auf der Ebene der nachhaltig steigenden Nutzerzahlen, das Medium Internet ist nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Sämtliche Altersschichten sind online, zur Informationsbeschaffung, zum Kaufen, zum Arbeiten und zum Kommunizieren.

Weshalb gibt es die iEX auch im 2005?

Palmisani: Die iEX wird auch in Zukunft an der webbasierten Business-Fokussierung festhalten und damit kontinuierlich die Entwicklungen und Trends des Internet, mit einer repräsentativen Anzahl kompetenter Aussteller, präsentieren.

Konferenz-Highlights

Streaming Media – Mehr Impact mit Bewegtbildern

3. Februar, 9.30–12.30

Alles über die neue Technologie, die es beispielsweise ermöglicht, Live-TV-Bilder aufs Handy zu bringen.

Spam bekämpfen, aber richtig!

4. Februar, 12.45–13.30

Das Kompakt-Seminar präsentiert alle Tools und Services, um sich erfolgreich gegen Spam zu wehren.

Mobile Applications: The Next Generation

4. Februar, 14.00–15.30

Das Handy wird zum personalisierbaren Begleiter. Vorstellung aktueller mobiler Applikationen, Technik und Strategien.

IT-Risiken nachhaltig reduzieren

5. Februar, 14.00–15.30

Das Muss-Seminar für Firmenleiter, KMU- und Sicherheitsverantwortliche mit Infos zu Systemausfall und Datenverlust.

Best of International Web-Design

6. Februar, 14.00–15.30

Einzigartiger Überblick über den State-of-the-Art im Web-Design – schnell, kompetent und lehrreich.

Deine Meinung