Zum 2. Mal innert einer Woche: SBB-Systeme während Stunden lahmgelegt
Publiziert

Zum 2. Mal innert einer WocheSBB-Systeme während Stunden lahmgelegt

Die SBB kämpfte am Freitagnachmittag mit Informatik-Störungen. Wie schon am Montag fielen Website, Automaten und Apps aus.

von
Reto Heimann
1 / 2
Statt Anzeigetafel gibts Zettel an den Gleisen im Zürcher HB.

Statt Anzeigetafel gibts Zettel an den Gleisen im Zürcher HB.

20min/News-Scout
Die Züge fahren noch, aber die Betriebssystem sind komplett lahmgelegt.

Die Züge fahren noch, aber die Betriebssystem sind komplett lahmgelegt.

20min/News-Scout

Nichts ging mehr bei der SBB: Die IT-System waren am Nachmittag komplett lahmgelegt. Wie schon am Montag funktionierten weder die Website noch die Billett-Automaten oder die App. Das bestätigte Raffael Hirt, Mediensprecher der SBB auf Anfrage von 20 Minuten. Er sagte: «Es handelt sich um eine schweizweite Grossstörung, die alle betrieblichen Systeme der SBB betrifft.»

Die SBB wusste nicht, was die Störung verursacht. Reisenden ohne Bilett empfahl sie, trotzdem in den Zug zu steigen. «Je nachdem ist es für das Zugpersonal möglich, Billette auszugeben», sagte Hirt. Momentan laufe der Zugverkehr unbeeinträchtigt, weil die zwei wichtigsten Systeme – Zugleittechnik und Strom – noch funktionieren.

Allerdings: Da alle System down waren, lief auch alles auf Automatismus. Die kleinste Unregelmässigkeit im System, eine Stellwerkstörung zum Beispiel, hätte verheerend sein können, wie Raffael Hirt bestätigte: «Da in einem solchen Fall von Hand eingegriffen werden muss, was einen Zugriff auf das Betriebssystem voraussetzt, wären wir dann machtlos.»

Auch die Anzeigetafeln an den Bahnhöfen fielen aus, wie Bilder von News-Scouts belegen. Am frühen Abend waren dann die meisten Störungen wieder behoben.

1 / 3
Rien ne va plus bei der SBB: Alle IT-System sind down.

Rien ne va plus bei der SBB: Alle IT-System sind down.

20min/Newsscout
«Application not available»: Bei der SBB geht nichts mehr.

«Application not available»: Bei der SBB geht nichts mehr.

20min/Newscout

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input auf Whatsapp!

Speichere diese Nummer (076 420 20 20) am besten sofort bei deinen Kontakten und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion!

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Deine Meinung

154 Kommentare