Italien in der Abstiegsrunde
Aktualisiert

Italien in der Abstiegsrunde

An der Eishockey-WM in Riga verschlug es aus der «Schweizer Gruppe» B Italien in die Abstiegsrunde. Die Italiener verloren die entscheidende Partie gegen die Ukraine 2:4 (0:1, 1:1, 1:2).

Juri Djatschenko sicherte den Ukrainern mit einem Schuss ins leere Tor 124 Sekunden vor Schluss die Qualifikation für die Zwischenrunde. Italien trifft in der Abstiegsrunde auf Slowenien (aus der Gruppe A), Kasachstan (Gruppe C) und Dänemark (Gruppe D). Zwei dieser vier Teams müssen nächste Saison in der B-Gruppe gegen Gegner wie die Türkei und Island spielen.

Russland sicherte sich in der Gruppe C mit einem 4:3-Erfolg über die Slowakei das Startkapital von vier Punkten für die Zwischenrunde. Alexej Michnow erzielte in Überzahl das Siegtor für die Russen nach 46 Minuten. Kasachstan kanterte die Ukraine gleich mit 7:1 nieder.

Gruppe B: Italien - Ukraine 2:4 (0:1, 1:1, 1:2).

Rangliste:

1. Schweden 2/4 (8:2).

2. Schweiz 2/4 (5:2).

3. Ukraine 3/2.

4. Italien 3/0 (3:11).

Gruppe C: Slowakei - Russland 3:4 (2:2, 1:1, 0:1). Weissrussland - Kasachstan 7:1 (1:1, 0:3, 0:3).

Rangliste:

1. Russland 3/6.

2. Weissrussland 3/4.

3. Slowakei 3/2.

4. Kasachstan 3/0 (1:16).

(si)

Deine Meinung