Eklat in Italien: «Italien wird die Slowakei kaufen»
Aktualisiert

Eklat in Italien«Italien wird die Slowakei kaufen»

Der italienische Reformminister Umberto Bossi hat im Land des viermaligen Weltmeisters mit einer provokativen Äusserung für einen Eklat gesorgt.

Reformminister Umberto Bossi glaubt, dass Italien die Slowakei kaufen wird.

Reformminister Umberto Bossi glaubt, dass Italien die Slowakei kaufen wird.

Der Chef der rechtspopulistischen Regierungspartei Lega Nord hatte vor dem entscheidenden WM-Vorrundenspiel Italiens am Donnerstag in Johannesburg gegen die Slowakei erklärt: «Ich bin sicher, sie werden das Spiel gegen die Slowakei kaufen. Im nächsten Jahr werden einige slowakische Fussballer in unseren Vereinen spielen.»

Die Worte Bossis, dessen Föderalismus-Partei in den vergangenen Jahren auf die Abspaltung Norditaliens vom Rest des Landes gedrängt hatte, lösten einen Sturm der Entrüstung aus. «Bossi hat diesmal übertrieben, seine Worte sind beleidigend», liess der italienische Verband verlauten.

(si)

Deine Meinung