Italienische Militärflugzeuge im Schweizer Luftraum
Aktualisiert

Italienische Militärflugzeuge im Schweizer Luftraum

Italienische Abfangjäger dürfen während den Olympischen Winterspielen in Turin bei Terroralarm in den Schweizer Luftraum eindringen.

Schweizer Militärflugzeuge wiederum werden im Notfall ebenfalls in Italien operieren können.

Eine entsprechende Vereinbarung wurde am Dienstag in Rom vom Führungsstab der italienischen Luftwaffe und vom Schweizer Botschafter Bruno Spinner unterzeichnet. Bei der Bedrohung durch Terroristen gebe es keine Grenzen, sagte Spinner gegenüber der italienischen Nachrichtenagentur ansa.

Während den olympischen Winterspielen in Turin werden ständig italienische Abfangjäger in der Luft sein. Weitere Flugzeuge stehen startklar bereit. Dazu werden noch Abschussraketen aufgestellt.

Im Notfall dürfen die italienischen Militärflugzeuge nicht nur in den Schweizer, sondern auch in den französischen Luftraum eindringen. Mit Frankreich hat Italien das selbe Abkommen getroffen wie mit der Schweiz. (sda)

Deine Meinung