Italienische Regierung unterstützt Parmalat
Aktualisiert

Italienische Regierung unterstützt Parmalat

Italien hat sich definitiv zur Rettung des vom Konkurs bedrohten Lebensmittelherstellers Parmalat entschlossen.

Die Römer Regierung will die EU-Kommission auffordern, die EU- Subventionsregeln für den Milchmarkt zu lockern.

Gleichzeitig kündigte die Regierung von Ministerpräsident Silvio Berlusconi am Dienstag ein Dekret an, mit dessen Hilfe die Sanierung zahlungsunfähiger Grosskonzerne und damit auch die Rettung von Parmalat deutlich erleichtert werden soll.

Parmalat hatte am Freitag ein Finanzloch von 3,95 Mrd. Euro zugeben müssen. Dieses war bei der auf den Cayman-Inseln ansässigen Finanztochter Bonlat entdeckt worden, die offenbar Konten angab, die gar nicht existierten.

Nach Presseberichten könnte der Fehlbetrag insgesamt sogar bis zu 10 Mrd. Euro betragen. In dem Fall ermitteln seit dem Wochenende die Staatsanwaltschaften von Mailand und Parma wegen mehrerer Vorwürfe, darunter Betrug und Bilanzfälschung. (sda)

Deine Meinung