Aktualisiert 23.01.2008 08:47

Italienische Zypressen für Olympia

Zwei Monate vor der Entzündung der olympischen Fackel im antiken Olympia soll die von Waldbränden versengte Region wieder aufgeforstet werden.

Das Kulturministerium in Athen billigte am Dienstagabend einen Plan, um für 2,7 Millionen Euro 30 000 Bäume und Sträucher zu pflanzen. Unter anderem sollen 3000 junge Zypressen aus Italien importiert werden. Die Pflanzarbeiten beginnen schon in den nächsten Tagen, wie Maria Mathioudi, die den Plan erstellt hat, von der Landwirtschaftlichen Forschungsstiftung mitteilte.

Die Wälder in der unmittelbaren Umgebung von Olympia sind bei den Waldbränden im Spätsommer vergangenen Jahres zerstört worden. Jetzt soll die Region eilig begrünt werden, ehe die olympische Fackel am 24. März unter den Augen der Weltöffentlichkeit mit Hilfe eines Brennspiegels feierlich entzündet wird. Danach soll der bislang längste Fackellauf der olympischen Geschichte beginnen: Die Fackelläufer auf allen fünf Kontinenten sollen in 130 Tagen 137 000 Kilometer zurücklegen, ehe sie am 8. August im Olympiastadion von Peking eintrifft. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.