J.Lo und Affleck laut Madonna selber schuld

Aktualisiert

J.Lo und Affleck laut Madonna selber schuld

Pop-Ikone Madonna hat Jennifer Lopez und Ben Affleck eine Mitschuld an dem enormen Medieninteresse vorgeworfen, wegen dessen die beiden Schauspieler ihre Hochzeit im September verschoben hatten.

Zum Teil hätten die beiden das Interesse der Medien selbst geschürt, sagte die 45-Jährige in einem am Donnerstag ausgestrahlten Interview von «Access Hollywood».

Im Rampenlicht der Öffentlichkeit zu stehen und trotzdem ein Privatleben behalten zu wollen, sei eine grosse Herausforderung. Einer starken Beziehung könne aber auch ein noch so grosser Medienrummel nichts anhaben, betonte Madonna, die mit dem Regisseur Guy Ritchie verheiratet ist.

Nach der Veröffentlichung ihres ersten Kinderbuches, «The English Roses», könne sie sich gut vorstellen, mindestens eines der insgesamt fünf geplanten Bücher zu verfilmen, sagte Madonna weiter. Dass ihre siebenjährige Tochter Lourdes eine Rolle in dem Projekt übernehmen könnte, schloss sie jedoch kategorisch aus: «Ganz sicher nicht».

(dapd)

Deine Meinung