Lewis Holtby: «Ja, ich will mir den Arsch aufreissen»
Aktualisiert

Lewis Holtby«Ja, ich will mir den Arsch aufreissen»

Dem Hamburger SV steht das Wasser in der Bundesliga bis zum Hals. Die Fans sind wütend auf die Spieler. Doch einer wehrt sich: Lewis Holtby.

von
hua

Lewis Holtby lässt die Fans seine Meinung wissen. <i>(Quelle: YouTube/<a href="https://www.youtube.com/watch?v=9jIZG1EQNmM" target="_blank">11FREUNDE</a>)</i>

Die Nerven liegen blank beim Hamburger SV – mal wieder. Der Bundesliga-Dino ist Tabellenletzter und steht erneut vor dem erstmaligen Abstieg in der Vereinsgeschichte. Das Team verliert Spiel um Spiel, die Profis gehen gar aufeinander los. Zuletzt hatten die Schweizer Internationalen Valon Behrami und Johan Djourou am Samstag in der Kabine etwas mehr als nur eine kleine Diskussion.

Denn am Samstag bezog der HSV im Heimspiel gegen Wolfsburg eine 0:2-Pleite. Das war bereits die 15. Niederlage in der aktuellen Saison. Dass diese Negativspirale an den Spielern nagt, zeigte sich nach der Partie gegen die Wolfsburger. Natürlich waren die HSV-Fans enttäuscht und pfiffen ihr Team aus. Einer liess sich das aber nicht gefallen und sprach mit den Supportern: Lewis Holtby.

Holtby gibt alles für den HSV

Der 24-Jährige stiess im vergangenen September zum HSV, er ist also für die bisher enttäuschende Saison mitverantwortlich. Am Mittelfeldspieler geht die aktuelle Situation nicht spurlos vorbei. «Ich will nicht, dass dieser Verein absteigt. Ja, ich will mir den Arsch aufreissen», entgegnet er den Supportern. Sie könnten jeden Tag im Training vorbeikommen und schauen, was er mache.

Holtby, der schon für Schalke, Tottenham und Fulham spielte, ist emotional, haut immer wieder mit der Hand gegen die Abschrankung. «Ich habe auch mal top gespielt. Ich war verletzt. Ich versuche, mich reinzukämpfen. Ich versuche ja aus der Scheisse herauszukommen», lauten seine Erklärungsversuche. Doch der wichtigste Satz, den der HSV-Spieler rauslässt, ist dieser: «Ich bin auch nur ein Mensch.» Da gibt es nichts mehr hinzuzufügen.

Deine Meinung