Ja zu Bahnprojekt Tessin-Lombardei
Aktualisiert

Ja zu Bahnprojekt Tessin-Lombardei

Der Ständerat hat den Weg zur Erweiterung des SBB-Netzes im Südtessin definitiv geebnet.

Nach dem Ja zur Finanzierung einer Neubaustrecke zwischen Mendrisio und der Grenze zu Italien im Rahmen des Infrastrukturfonds hat die Kleine Kammer am Mittwoch nun auch den notwendigen Bundesbeschluss zur rechtlichen Absicherung des Projekts ohne Gegenstimme genehmigt. Die geplante Neubaustrecke ist rund 6,5 Kilometer lang. Sie soll auf italienischem Gebiet durch ein 11,2 Kilometer langes Teilstück bis nach Varese ergänzt werden. Die Baukosten sind mit insgesamt 134 Millionen Franken veranschlagt, der Anteil für den Abschnitt auf italienischem Gebiet wird jedoch allein von Italien getragen. Wie Verkehrsminister Moritz Leuenberger sagte, soll die neue Bahnstrecke in erster Linie dem grenzüberschreitenden Agglomerationsverkehr dienen. Geplant sind allerdings auch bessere Verbindungen zum Mailänder Flughafen Malpensa. (dapd)

Deine Meinung