Ja zu Jugendparlamenten
Aktualisiert

Ja zu Jugendparlamenten

Die Gemeinden dürfen Kinder- und Jugendparlamente mit Anfrage- und Anhörungsrecht schaffen. Der Zürcher Kantonsrat hat sich gestern für eine entsprechende Änderung des Gemeindegesetzes ausgesprochen. Damit soll das Polit-Interesse der Jugendlichen gefördert werden. Die Befürworter der Änderung betonten, dass die Gemeindeautonomie auch künftig gewahrt werde. Ein Antrag der SVP, nicht auf die Vorlage einzutreten, wurde mit 89 zu 47 Stimmen abgelehnt. Die Stadt Winterthur hat bereits positive Erfahrungen mit Jugendparlamenten gemacht. (sda)

Deine Meinung