Jackson einigt sich auf Vergleich
Aktualisiert

Jackson einigt sich auf Vergleich

Glück gehabt: Michael Jackson (48) konnte sich im Rechtsstreit mit einer Finanzfirma aussergerichtlich einigen.

Diese hatte den Popstar auf 62 Millionen Franken Honorar verklagt. Jackson hatte die Firma für ihre Dienste bei der Sicherung von Rechten an den Beatles-Songs offenbar nicht bezahlt. Über Einzelheiten des Vergleichs sei auf Wunsch von Jackson Stillschweigen vereinbart worden, sagte ein Anwalt des Klägers Darien Dash.

Deine Meinung