Aktualisiert 05.03.2004 09:05

Jackson-Sammlung wird nach Europa verschifft

Die angeblich grösste Sammlung von Erinnerungsstücken des «King of Pop» und seiner Familie ist nach Europa verkauft worden.

Zahlreiche Kostüme, Requisiten und Fotografien von Michael Jackson wurden am Mittwoch verschifft, wie Verkäufer Henry Vaccaro im US-Staat New Jersey mitteilte. Zwei Experten hätten die Echtheit der Stücke bestätigt, die im Lauf von eineinhalb Jahren gesichtet und katalogisiert worden seien.

Der Käufer, der anonym bleiben wolle, werde die Teile vermutlich in Europa und Japan weiterverkaufen, sagte Vaccaro. Den Preis für die Sammlung, die er selbst nach einem neunjährigen Rechtsstreit mit den Jacksons erworben hatte, gab der 63-jährige Unternehmer nicht bekannt. Für die Erinnerungsstücke, die auf einer Fläche von 540 Quadratmetern in der Stadt Asbury Park in New Jersey gelagert waren, hat es laut Vaccaro mehrere Dutzend Interessenten gegeben. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.