Aktualisiert 28.04.2005 22:13

Jackson von Ex-Frau Debbie Rowe entlastet

Debbie Rowe, die Ex-Frau von Michael Jackson, hat den angeklagten Popstar vor Gericht entlastet.

Im Gegensatz zu einer Ankündigung der Staatsanwaltschaft sagte Debbie Rowe am Mittwoch aus, sie sei nicht dazu gezwungen worden, sich in einem Video-Interview positiv über Jackson zu äussern.

Rowe – die Mutter von Jacksons Kindern Prince Michael und Paris – berichtete, vor dem Interview sei ihr zwar eine Liste mit Fragen vorgelegt worden; sie habe diese aber nicht angesehen. «Ich wollte nicht, dass mir hinterher jemand sagt, mein Interview sei einstudiert gewesen. Wie Mr. Jackson weiss, kann mir

niemand vorschreiben, was ich sage.»

Traurig ist der Grund, weshalb Debbie in das Interview eingewilligt hat. Sie wollte ihre Kinder wieder öfter sehen. Seit der Scheidung von Michael hat sie nämlich nur das Recht, die Kinder alle 45 Tage für acht Stunden zu sehen. Zu Beginn ihrer Aussage erklärte Rowe, sie habe Jackson schon 20 Jahre vor ihrer Heirat gekannt. Nach der Ehe mit Jacko befragt, sagte sie: «Wir haben nie zusammengelebt.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.