Aktualisiert 29.09.2009 11:45

Sugababes

Jade Ewen wird bedroht

Aller Anfang ist schwer - und dieser besonders: Seit Jade Ewen Keisha Buchanan bei den Sugababes ersetzt hat, wird sie von wütenden Fans ihrer Vorgängerin bedroht.

Buchanan, das letzte Original-Mitglied der Sugababes, verliess die Band letzte Woche im Streit, und wurde in weniger als 24 Stunden durch Ewen ersetzt. Die junge Musikerin kriegt jetzt den Zorn der Buchanan-Fans zu spüren: Sie musste bereits ihren Account bei 'Twitter' löschen, um keine Drohnachrichten mehr zu erhalten.

Die Bewunderer von Buchanan hatten wütend auf ein Posting reagiert, das Ewen veröffentlicht hatte. Darin stand: «Lasst mich das klarstellen: Ich habe Keisha in meinem Leben noch nicht getroffen. Wir waren niemals Freunde. Ich weiss nicht, was sie versucht zu erreichen, indem sie so etwas sagt.»

Seit ihrem Abgang betont Buchanan regelmässig, dass es nicht ihre Entscheidung war, die Gruppe zu verlassen, bei der sie elf Jahre lang Mitglied war. Neben Frischling Ewen bestehen die Sugababes noch aus Amelle Berrabah und Heidi Range.

Keisha: Ein Duett mit Ne-Yo?

Für die 24-jährige Buchanan bedeutet das Ende bei den Sugababes aber auch den Anfang einer wahrscheinlich erfolgreichen Solo-Karriere. R'n'B-Star Ne-Yo hat bereits angekündigt, mit dem Jungtalent arbeiten zu wollen, und schickte Buchanan eine mit Diamanten besetzte Chanel-Uhr zu ihrem Geburtstag, der eigentlich erst am 30. September ist, aber schon am vergangenen Wochenende zelebriert wurde.

Ein Insider verriet der englischen Zeitung 'Daily Mirror': «Ne-Yo hat versprochen, Keisha unter seine Fittiche zu nehmen. Am Samstag (26. September) wurde sie mit Geschenken überhäuft, aber seines war das grösste. Er kaufte ihr eine mit Diamanten besetzte Chanel-Uhr auf die 'Happy Birthday, Keisha, eine Freundin und eine Kämpfernatur. Das ist dein Jahr. Ne-Yo' eingraviert war.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.