Aktualisiert 03.02.2009 12:26

Militärs jagen UFOsJagd auf Ausserirdische

Ein früherer Mitarbeiter des britischen Verteidigungsministeriums berichtet über Verfolgung und Abschussversuchen von UFOs. Nun ist klar: Dies geschah längst nicht nur im britischen Luftraum.

Der weltbekannte Ufologe Nick Pope war anfangs der 1990er-Jahre Mitarbeiter des britischen Verteidigungsministeriums und dort auch mit der Aufgabe betraut, Meldungen über UFO-Sichtungen zu bearbeiten.

Pope berichtete erst vor wenigen Tagen von offiziellen Abschussbefehlen für britische Kampfpiloten bei der Verfolgung von UFOs. Laut freenet.de hat dies eine weltweite Kettenreaktion ausgelöst:

USA: Luftwaffenpilot erhält UFO-Abschussbefehl

Im Mai 1957 erhielt der amerikanische Militärpilot Milton Torres den Befehl, über britischem Territorium ein UFO abzuschiessen. Doch bevor er zum Abfeuern kam, verschwand das Radarsignal vom Bildschirm. Nach der Landung erhielt Torres vom Geheimdienst den Befehl, über den Vorfall zu schweigen. Der Fall wurde erst im Oktober 2008 bekannt.

Milton Torres Bericht:$$VIDEO$$

YouTube

Peru: Luftwaffe versucht UFO abzuschiessen - erfolglos

Am 11. April 1980 exerzierten 1800 Soldaten der peruanischen Luftwaffe, als sie ein kugelförmiges Objekt in ca. 600 Meter über dem Kasernenhof sichteten. Kampfpilot Oscar Santa Maria Huertas erhielt den Befehl, es abzuschiessen. Huertas feuerte mehrere Salven auf das Objekt ab, ohne irgendwelche Folgen. Das Objekt stieg in die Höhe und wich dem Kampfjet immer wieder aus. Nach mehreren erfolglosen Angriffen brach Huertas das Manöver ab. Das Objekt blieb weitere zwei Stunden am Himmel stehen und verschwand dann. Huertas berichtete über diesen Vorfall am 12. November 2007.

Oscar Santa Maria Huertas im National Press Club:

$$VIDEO$$

YouTube

Iran: Kampfjetpilot jagt UFO - und wird selbst zum Gejagten

Am 18. September 1976 wurde am Teheraner Himmel ein merkwürdiges Flugobjekt gesichtet. Der damalige Kommandant der Fliegerstaffel Parviz Jafari erhielt den Abschussbefehl. Das Objekt blitzte in mehreren Farben und war sehr hell. Als Jafari gerade feuern wollte, fielen seine Waffensysteme aus. Mehrere Objekte trennten sich von dem UFO und schossen auf ihn zu. Jafari musste sich zurückziehen und den Angriff abbrechen. Auch dieser Vorfall wurde erst am 12. November 2007 bekannt.

Parviz Jafari im National Press Club:$$VIDEO$$

YouTube

Belgien: Luftwaffe jagt UFOs - erfolglos

Zwar ist nicht bekannt, ob es auch bei der spektakulären UFO-Sichtungswelle 1989/1990 über Belgien einen Abschussbefehl gab - doch in drei Fällen stiegen Kampfjets der belgischen Luftwaffe auf, um die dreiecksförmigen Flugobjekte zu jagen, die beinahe ein Jahr lang das ganze Land in Atem hielten. Generalmajor a.D. der belgischen Luftwaffe, Wilfried de Brouwer, berichtete ebenfalls am 12. November 2007 im National Press Club über die Militäroperationen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.