Jagd auf Töfffahrer auf den Berner Passstrecken
Aktualisiert

Jagd auf Töfffahrer auf den Berner Passstrecken

Das schöne Sommerwetter hat am Wochenende nicht nur Sonntagsfahrer auf eine Passrundfahrt gelockt. An Grimsel und Susten im Berner Oberland gingen der Polizei zahlreiche Automobilisten und Motorradfahrer ins Netz. Der Schnellste wurde mit 150 km/h geblitzt.

Der Motorradlenker war am Grimselpass auf einer Ausserortsstrecke unterwegs. Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit hätte lediglich 80 km/h betragen.

Einen weiteren Fahrzeuglenker erwischte die Polizei innerorts bei einem Überholmanöver mit sage und schreibe 107 km/h statt der erlaubten 50.

Im Verlauf des Sonntags mussten insgesamt neun Fahrzeuglenker ihren Ausweis sofort abgeben. Bei 21 weiteren wird die Administrativbehörde einen Entzug verfügen, wie die Kantonspolizei Bern am Montag mitteilte. 47 Temposünder wurden angezeigt und 345 erhielten eine Busse.

Die kurvenreichen Passstrassen über Grimsel und Susten sind beliebte Ausflugsziele für Automobilisten und Motorradfahrer. (sda)

Deine Meinung