Ab 2025 nur noch Strom: Jaguar bekennt sich voll zum E-Antrieb
JLR
Publiziert

Ab 2025 nur noch StromJaguar bekennt sich voll zum E-Antrieb

Der britische Hersteller Jaguar Land Rover sieht die Zukunft der Marken rein elektrisch. Jaguar soll bereits ab 2025 nur noch E-Autos anbieten.

von
Dieter Liechti

Mit der Strategie «Reimagine» will sich Jaguar Land Rover (JLR) neu aufstellen. CEO Thierry Bolloré stellte ein umfassendes Programm vor, das «modernen Luxus, unverwechselbares Design sowie die Elektrifizierung als Kernpunkte» besitzt. Die «Reimagine»-Strategie ermögliche es wie nie zuvor, die Einzigartigkeit der Marken herauszustreichen und zu stärken, sagte Bolloré. «Wir nutzen diese Voraussetzungen jetzt, um unser Geschäft, die beiden Marken und das Kundenerlebnis von morgen neu zu definieren.»

Bis 2025 rein elektrische Luxusmarke

Den eigentlichen Kern der «Reimagine»-Strategie bildet die konsequente Elektrifizierung der beiden Marken Jaguar und Land Rover, auf separaten Architekturen sowie mit eigenständigem Charakter. Dabei soll Jaguar bereits bis 2025 zu einer rein elektrischen Luxusmarke werden. Die Geländewagenmarke Land Rover wird in den kommenden fünf Jahren sechs rein elektrisch angetriebene Modelle auf den Markt bringen, das erste davon 2024. Bis 2030 plant Jaguar Land Rover jede Baureihe mit vollelektrischen Antrieben anzubieten – dann sollen 100 Prozent der Jaguar-Verkäufe und 60 Prozent des Land-Rover-Absatzes auf rein elektrisch angetriebene Modelle ohne lokale Emissionen entfallen. Der für dieses Jahr erwartete Elektro-Nachfolger der Oberklasselimousine XJ wurde allerdings gestoppt.

CEO Thierry Bolloré will Jaguar Land Rover komplett neu aufstellen und stellt dabei Nachhaltigkeit in den Fokus. 

CEO Thierry Bolloré will Jaguar Land Rover komplett neu aufstellen und stellt dabei Nachhaltigkeit in den Fokus.

JLR
Der Geländewagen-Spezialist Land Rover wird in den kommenden fünf Jahren sechs Elektro-Modelle auf den Markt bringen. 

Der Geländewagen-Spezialist Land Rover wird in den kommenden fünf Jahren sechs Elektro-Modelle auf den Markt bringen.

JLR

Brennstoffzellenantrieb und Wasserstoff

Doch die Briten konzentrieren sich nicht nur auf die lokalen Emissionen ihrer Fahrzeuge, sondern streben bis im Jahr 2039 an, in ihren Produkten und Standorten sowie in der Lieferkette komplett ohne CO2-Emissionen auszukommen. Dazu arbeitet JLR überraschenderweise auch an Fahrzeugen mit Brennstoffzellenantrieb und sauberem Wasserstoff: Die Entwicklungen laufen bereits, innerhalb des nächsten Jahres sollen erste Prototypen zur Erprobung auf britischen Strassen rollen.

Für den Erfolg der anspruchsvollen «Reimagine»-Strategie spielt die Nachhaltigkeit eine entscheidende Rolle: Denn Jaguar Land Rover will im Luxussegment neue Massstäbe im Hinblick auf Ökologie und gesellschaftliche Verantwortung setzen. Rund 2,5 Milliarden Pfund Sterling (circa 3,1 Milliarden Franken) wird Jaguar Land Rover jährlich in die Elektrifizierung sowie in die Entwicklung vernetzter Dienste investieren, wozu auch datenzentrierte Technologien zur Optimierung der Fahrzeugnutzung zählen.

Was hältst du von der «Reimagine»-Strategie von Jaguar Landrover? Diskutiere in den Kommentaren!

Deine Meinung

121 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

CH Post

20.02.2021, 23:00

Gratulation an die Schweizer Post. Bis 2023 sollen in der Paketzustellung bis zu 400 Lieferwagen mit Elektromotor verwendet werden. Priorität haben bei den Elektro-Plänen der Schweizer Post die grossen Städte, später sollen auch in den anderen, weitläufigeren Zustellgebieten Stromer eingesetzt werden.

Sehr eindrücklich

20.02.2021, 22:51

Eindrücklich: Der Tesla Model 3 Long Range ist bereits nach 26'290km ökologischer als ein VW Tiguan 1.5 TSI EVO 130 Starter. Das sollte den Petrolios schon zu denken geben.

Kpl Maroni

20.02.2021, 22:47

Verbrenner haben ausgedient. Ab damit ins Museum!