Fussball: Jakovljevic in Aarau entlassen
Aktualisiert

FussballJakovljevic in Aarau entlassen

Ranko Jakovljevic ist nicht mehr Trainer des abstiegsgefährdeten Challenge-League-Klubs Aarau. Das 0:1 am Samstag in Wil - die bereits elfte Niederlage im 22. Saisonspiel - war für den 44-jährigen Bosnier eine zu viel.

Der Sportausschuss und Verwaltungsrat der FC Aarau AG entschieden nach der Partie in der Ostschweiz, Ranko Jakovljevic per sofort freizustellen, dies «aufgrund der schlechten Resultate und der nach wie vor unbefriedigenden Tabellenlage».

Die Aarauer befinden sich als Tabellen-13. mit 21 Punkten nur noch drei Zähler vor den Abstiegsplätzen. In der nächsten Runde am Mittwoch steht das Kellerduell in Locarno auf dem Programm. Mit einem Heimsieg können die Tessiner, die am Wochenende schon Tabellennachbar Kriens 3:0 abgefertigt haben, zum FC Aarau aufschliessen.

Ein Nachfolger für Jakovljevic - der Bosnier übernahm in Aarau vor fast genau einem Jahr, ohne aber den Abstieg aus der Axpo Super League verhindern zu können - ist noch nicht bestimmt. In den nächsten Tagen wird das Training vom bisherigen Assistenztrainer Thomas Binggeli geleitet. (si)

Deine Meinung