07.10.2018 20:42

Nach Millionen-VerlustJames Middleton arbeitet jetzt als Touri-Guide

Während seine Schwester Catherine ein luxuriöses Leben im Kensington-Palast geniesst, wandert ihr Bruder James Middleton auf den Spuren von Nessie.

von
kao

Eigentlich wollte James Middleton mit individuell bedruckten Marshmallows ein erfolgreiches Geschäft aufbauen. Seine Firma machte allerdings umgerechnet knapp vier Millionen Franken Verlust. Nun versucht sich der 31-Jährige auf einem neuen, sehr rauen Terrain: Er arbeitet als Tourguide in der Glen Affric Lodge, einer Luxus-Unterkunft in den schottischen Bergen, die dem Schwiegervater von Schwester Pippa (35) gehört.

In der Nähe von Loch Ness bietet James Feriengästen nun Führungen durch das schottische Hochland an. «In der Natur bin ich am glücklichsten», erzählte er kürzlich in einem Interview mit der «Daily Mail».

Die PR-Bilder des Unternehmens, auf denen der Bruder von Herzogin Kate (36) unter anderem im Tweed-Outfit und mit Hut zu sehen ist, kamen bei der britischen Presse allerdings gar nicht gut weg. «Ziemlich geposte Szenen», schrieb etwa «The Sun». «Extrem peinlich» fand die «Daily Mail» die Fotos.

Was James selbst über seinen beruflichen Neuanfang zu sagen hat, erfährst du oben im Video.

(Dieser Artikel entstand im Rahmen einer Content-Kooperation mit ProSieben/Sat.1.)

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.