13.08.2020 10:21

Neu zum StreamenJamie Foxx riskiert sein Leben für eine Wunderpille

In Netflix’ neuem Actionstreifen gibts eine Pille, die Menschen für fünf Minuten Superkräfte verleiht, Artemis Fowl sucht in einer Elfenwelt nach seinem Vater – das gibts neu zum Streamen.

von
Alisa Fäh

Der Trailer zu «Project Power».

Netflix

Darum gehts

  • Wir stellen dir jede Woche die besten neuen Streamingstarts vor.
  • Netflix’ neuer Actionthriller dreht sich um eine Pille, die Menschen für fünf Minuten Superkräfte verleiht.
  • Bei Disney+ gibts ein kriminelles Superhirn zu sehen, dessen Vater entführt wurde.

«Project Power»

Netflix’ neuer Actionthriller dreht sich um eine Pille, die Konsumentinnen und Konsumenten für fünf Minuten Superkräfte verleiht. Die Krux bei der Sache ist, dass die Kräfte bei jeder Person anders ausfallen und sich erst zeigen, wenn die Pille geschluckt ist.

Sie könnte Vorteile wie Unsichtbarkeit, unbändige Muskelkraft oder schusssichere Haut bringen – aber auch potenziell tödlich sein.

Der gefährliche Hype soll beendet werden

Die Wunderpille boomt, die neu gewonnene Macht wird allerdings oft missbraucht und schlägt sich in der Kriminalität nieder.

Dagegen wollen der Ex-Soldat Art (Jamie Foxx), Polizist Frank (Joseph Gordon-Levitt) und die Dealerin Robin (Dominique Fishback) kämpfen. Um die Hersteller der Pille aufzuspüren und sie aufzuhalten, muss das Trio die Droge allerdings erst selbst schlucken.

Das sagen Fishback und Foxx


Bei «Kakuchopurei» erkärt Fishback, was das Publikum vom Film mitnehmen soll: «Die Idee der Pille ist aufregend, aber Robins Kraft liegt in ihr selbst. Ich würde mir wünschen, dass Menschen erkennen, dass wir Stärke in uns selbst tragen.» Diese zu entdecken, könne eine der schönsten Erfahrungen des Lebens sein.


Von Jamie Foxx gibts Lob für seine Kollegin: «Ich will, dass das Publikum von diesem Film eine Sache mitnimmt: Dominique Fishback.» Sie sei grandios und habe Menschlichkeit, Verletzlichkeit und Stärke in den Film gebracht: «Sie wird mal einen Oscar abstauben!»

«Project Power» gibts ab dem 14. August auf Netflix. Den Trailer findest du oben.

«Artemis Fowl»

Disney hat den Start der Adaption von Eoin Colfers Bestsellerreihe «Artemis Fowl» vom Kino direkt auf den hauseigenen Streamingdienst verlegt.
Der zwölfjährige Artemis Fowl (Ferdia Shaw) gilt als Superhirn und setzt seine Intelligenz als Sohn einer Verbrecherfamilie hauptsächlich für kriminelle Geschäfte ein.


Auf der Suche nach seinem verschwundenen Vater stösst er auf eine Elfenwelt – Artemis ahnt, dass die mysteriösen Wesen hinter der Entführung stecken könnten und er trifft auf die Elfe Holly (Lara McDonnell), Commander Root (Judi Dench) und den kleptomanischen Zwerg Mulch Diggums (Josh Gad).

Branaghs Neffen lieferten die Inspiration

«Ich fand es spannend, diese Coming-of-Age-Geschichte eines jungen Mannes zu erzählen», erzählt Regisseur Kenneth Branagh gegenüber «Screen Rant».

Ausserdem haben ihn seine Neffen dazu überredet, Artemis Fowl zu verfilmen – sie waren von der Romanreihe begeistert.

«Artemis Fowl» gibts ab dem 14. August auf Disney+. Hier der Trailer.

Der Trailer zu «Artemis Fowl».

Disney+

Hol dir den People-Push!

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.
So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe unten rechts auf «Cockpit», dann aufs «Einstellungen»-Zahnrad und schliesslich auf «Push-Mitteilungen». Beim Punkt «Themen» tippst du «People» an – schon läufts.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.