«In the Cut»: Jane Campion einmal anders
Aktualisiert

«In the Cut»Jane Campion einmal anders

THRILLER – Nach Dramen wie «The Piano», «Portrait of a Lady» und «Holy Smoke» begibt sich Jane Campion mit einem Thriller-Stoff auf ungewohntes Terrain – und mit ihr Meg Ryan.

Sie spielt eine New Yorker Professorin, die eine leidenschaftliche Affäre mit einem Polizisten hat, der den Mord an ihrer Nachbarin untersucht.

Hin- und hergerissen zwischen Misstrauen und Verlangen, zwischen Faszination und Angst, beginnt sie die Kontrolle über ihre sexuellen Begierden zu verlieren und gerät in Lebensgefahr.

(phz)

«In the Cut» mit Meg Ryan, Mark Ruffalo, Regie: Jane Campion. Warner.

Deine Meinung