Aushängeschild geht zur Konkurrenz - Jann Billeter verlässt SRF und geht zu MySports
Publiziert

SRF verliert AushängeschildJann Billeter wechselt nach den Olympischen Spielen zu MySports

Der 49-jährige Sportmoderator Jann Billeter verlässt das SRF und wechselt zur Konkurrenz.

von
Erik Hasselberg
1 / 2
Verlässt das SRF nach 24 Jahren: Jann Billeter.

Verlässt das SRF nach 24 Jahren: Jann Billeter.

freshfocus
Der Eishockey-Experte wechselt zu MySports.

Der Eishockey-Experte wechselt zu MySports.

freshfocus

Darum gehts

  • SRF Sport verliert das nächste Aushängeschild.

  • Jann Billter verlässt SRF nach 24 Jahren.

  • Er wechselt zu MySports.

Jann Billeter wird neues Aushängeschild von MySports und verlässt nach 24 Jahren Schweizer Radio und Fernsehen SRF. Der 49-Jährige übernimmt ab nächster Hockeysaison im September Studio-Moderationen in Erlenbach und Live-Kommentare in den Stadien. Billeter gehört zu den beliebtesten und profiliertesten Sport-Anchors der Schweiz.

«Ich durfte bei SRF in verschiedenen Rollen die ganze Bandbreite des Sports erleben, mich entwickeln und etablieren. Dafür bin ich enorm dankbar. Jetzt bietet mir MySports etwas, was bisher für mich nicht möglich war: 100 % Eishockey», so Billeter. «Meine Hauptsport von A bis Z zu begleiten, mit einem agilen Team, das Grosses vorhat. Diese Herausforderung reizt mich enorm», wird der Davoser in einer Medienmitteilung des Sportsenders zitiert.

«Mister Eishockey schlechthin»

Die Fans werden Jann Billeter ab der neuen National-League-Season diesen September als Anchor in den MySports-Studiosendungen sehen. Ebenso wird er regelmässig Live-Spiele kommentieren und in Eigenformaten als Protagonist vor der Kamera stehen. «Jann Billeter ist Mister Hockey schlechthin. Sein Netzwerk in der Hockey-Welt, seine Expertise und seine Qualitäten als Moderator und Kommentator sind einzigartig. Wir freuen uns enorm, dass Jann unsere Vision vom Home of Hockey mitprägen wird», so André Krause, CEO Sunrise UPC.

Beim SRF bedauert man hingegen den Abgang des Bündners. Susan Schwaller, Chefredaktorin von SRF Sport, meint zum bevorstehenden Abschied des langjährigen TV-Aushängeschilds: «Mit seiner gewinnenden Art hat Jann Billeter unser TV-Programm zu einer Reihe von Sportarten und Grossevents wie etwa den Olympischen Spielen während 24 Jahren massgeblich mitgeprägt. In besonderer Erinnerung bleiben seine Auftritte als Moderator von ‹sportpanorama› und seine journalistische Arbeit im Rahmen unserer Eishockeyberichterstattung. Dass Jann sich in Zukunft voll und ganz dem Eishockey widmen kann, freut mich für ihn persönlich. Gleichzeitig ist sein Weggang für SRF Sport ein grosser Verlust. Ich danke ihm für seine hervorragende Arbeit und wünsche ihm im Namen aller Kolleginnen sowie Kollegen der SRF-Sportabteilung für die Zukunft und seine neue Herausforderung alles Gute.»

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

25 Kommentare