Aktualisiert 08.12.2008 08:42

Japan geht gegen chinesische Schiffe vor

Die japanische Küstenwacht hat chinesische Schiffe zum Verlassen eines umstrittenen Seegebiets aufgefordert.

Die Küstenwacht erklärte, chinesische Aufklärungsschiffe seien in die Gewässer um die Inseln im Ostchinesischen Meer eingedrungen. Die Inseln werden von beiden Ländern beansprucht. Sie heissen im Japanischen Senkaku und im Chinesischen Diaoyu. Wegen der Inseln gibt es immer wieder Spannungen zwischen den beiden Ländern. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.