«Nicht in der Lage» - Jasmin Herren kommt nicht zu Willis Beerdigung

Publiziert

«Nicht in der Lage»Jasmin Herren kommt nicht zu Willis Beerdigung

Am 5. Mai soll Reality-TV-Star Willi Herren auf dem Friedhof in Köln Melaten beerdigt werden. Seine Ehefrau Jasmin wird bei der Trauerfeier fehlen.

von
Saskia Sutter
1 / 11
Jasmin Herren (42) wird nicht an der Trauerfeier für ihren Ex Mann Willi Herren teilnehmen.

Jasmin Herren (42) wird nicht an der Trauerfeier für ihren Ex Mann Willi Herren teilnehmen.

Instagram/jasminherren78
Dazu sei ihre körperliche und psychische Verfassung momentan noch zu schlecht, sagt ihr Management.

Dazu sei ihre körperliche und psychische Verfassung momentan noch zu schlecht, sagt ihr Management.

Instagram/jasminherren78
In einem emotionalen Instagram-Post hatte sie sich kurz nach Willis Tod zu Wort gemeldet: «Und ein Teil von mir geht mit dir. Auf ewig deine Frau.»

In einem emotionalen Instagram-Post hatte sie sich kurz nach Willis Tod zu Wort gemeldet: «Und ein Teil von mir geht mit dir. Auf ewig deine Frau.»

Instagram/jasminherren78

Darum gehts

  • Jasmin Herren (42) wird nicht zur Beerdigung ihres verstorbenen Ehemanns Willi Herren kommen.

  • Das bestätigt ihr Management gegenüber der «Bild».

  • Herrens Kinder und Geschwister kümmern sich um die Vorbereitungen der Trauerfeier.

  • Grund dafür sei Jasmins schlechter seelischer und körperlicher Zustand.

Am 5. Mai wird die Trauerfeier zu Ehren von Schauspieler und Reality-TV-Star Willi Herren, der im Alter von 45 Jahren überraschend verstorben ist, in Köln stattfinden. Seine Frau Jasmin Herren (42) wird jedoch nicht dabei sein, wie ihre Managerin gegenüber der «Bild» bestätigt. Auch hat Jasmin die komplette Totenfürsorge abgegeben: Herrens Geschwister und Kinder, Alessia (19) und Stefano (27), kümmern sich um die Beerdigung.

Jasmin sei «körperlich und seelisch nicht in der Lage, die Trauerfeier zu organisieren und zu besuchen», sagt Managerin Patricia zur deutschen Boulevard-Zeitung. «Jasmin befindet sich zurzeit wieder in ärztlicher Behandlung, ihr geht es nicht gut. Sie schafft das momentan alles nicht.»

Trauerst du oder trauert jemand, den du kennst?

Hier findest du Hilfe:

Dargebotene Hand, Sorgen-Hotline, Tel. 143

Seelsorge.net, Angebot der reformierten und katholischen Kirchen

Muslimische Seelsorge, Tel. 043 205 21 29

Lifewith.ch, für betroffene Geschwister

Verein Regenbogen Schweiz, Hilfe für trauernde Familien

Pro Juventute, Beratung für Kinder und Jugendliche, Tel. 147

Pro Senectute, Beratung älterer Menschen in schwierigen Lebenssituationen

«Totenfürsorge auf Wunsch der Familie übertragen»

Ihre Anwältin Pellegrino Marcone bestätigt zusätzlich: «Unsere Mandantin hat die Totenfürsorge betreffend ihres verstorbenen Ehemannes Willi Herren auf Wunsch der Familie auf diese übertragen.»

Im März 2021 gaben Jasmin und Willi ihre Trennung bekannt und lebten seither an verschiedenen Wohnorten: Willi in Köln und Jasmin an der Ostsee.

Am 20. April wurde der deutsche Entertainer leblos in seiner Wohnung gefunden. Der Obduktionsbericht ergab keine Hinweise auf Fremdeinwirkung. Das Ergebnis der chemisch-toxikologischen Untersuchung steht noch aus.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung