Aktualisiert 17.03.2004 21:09

Jason wagte den ersten Sprung in die Aarefluten

«Ich fühle mich wie neugeboren», jauchzte Jason Netos nach dem Sprung ins eiskalte Wasser.

Der 18-jährige Gymnasiast nahm gestern in der Mittagspause ein kribbelndes Bad in der 7 Grad kalten Aare. Jason planschte vergnügt im Schmelzwasser: «Zuerst musste ich mich überwinden, aber ich hätte es gut länger ausgehalten.»

Radio Extra Bern liefert heute Morgen zwischen 8 und 10 den erfrischenden O-Ton des ersten Aare-Sprungs der Saison.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.