Jason wagte den ersten Sprung in die Aarefluten
Aktualisiert

Jason wagte den ersten Sprung in die Aarefluten

«Ich fühle mich wie neugeboren», jauchzte Jason Netos nach dem Sprung ins eiskalte Wasser.

Der 18-jährige Gymnasiast nahm gestern in der Mittagspause ein kribbelndes Bad in der 7 Grad kalten Aare. Jason planschte vergnügt im Schmelzwasser: «Zuerst musste ich mich überwinden, aber ich hätte es gut länger ausgehalten.»

Radio Extra Bern liefert heute Morgen zwischen 8 und 10 den erfrischenden O-Ton des ersten Aare-Sprungs der Saison.

Deine Meinung