Jay Kay bald ohne Führerschein?
Aktualisiert

Jay Kay bald ohne Führerschein?

Der Sänger der Popband Jamiroquai, Jay Kay, steht in Schottland wegen zu schnellen Fahrens vor Gericht. Dem 34-jährigen Sänger, der bereits wegen anderer Verkehrsdelikte verurteilt wurde, droht nun der Entzug des Führerscheins.

Kay wird vorgeworfen, im Februar auf einer Landstrasse in der Nähe von Perth mit einer Geschwindigkeit von rund 168 Kilometer pro Stunde eine Autokolonne überholt zu haben - mehr als 50 Stundenkilometer schneller als erlaubt.

Kay erschien bei der Anhörung am Montag nicht persönlich. Er sei zu Aufnahmen in New York, sagte sein Anwalt John McLaughlin dem Gericht in Perth. Er verlas eine schriftliche Erklärung des Sängers, in der sich dieser in allen Anklagepunkten schuldig bekannte. Zum Zeitpunkt des Überholmanövers sei er bereits «vier Stunden lang mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von knapp 50 Kilometern pro Stunde» auf der einspurigen Strasse unterwegs gewesen, erklärte Kay. Als sich endlich die Möglichkeit zum Überholen ergeben hätte, habe er versucht, «das Beste daraus zu machen».

«Ich bin mir bewusst, dass die Höchststrafe für dieses Vergehen den Verlust meines Führerscheins zur Folge haben könnte, was mir sehr grosse Sorgen bereitet», schrieb Kay weiter. Zur Urteilsverkündung am 6. September muss der Sänger persönlich vor Gericht erscheinen. (dapd)

Deine Meinung