Aktualisiert

Je gewaltiger die Welle, desto besser

Gestern begann die 30. Tour der Global Big Wave Awards an der Küste Tasmaniens, an der die absolute Top-Elite der Surfer ihr Können unter Beweis stellt.

So etwa der Hawaiianer Andy Irons, der eindrucksvoll bewies, dass er mit jeder Welle klarkommt, und die gewaltigen Monsterwellen bei Shipstern Bluff mit coolem Können bewältigte.

Deine Meinung