Aktualisiert 23.06.2015 21:39

Belly Button Challenge 2.0Je mehr Geld auf dem Knochen, desto schöner

Zeig mir dein Schlüsselbein und ich sage dir, wie sexy du bist: Nach der Belly Button soll nun die Collarbone Challenge über die eigene Attraktivität Aufschluss geben.

von
mor
1 / 9
Wieder ein neuer Beauty-Challenge-Trend aus China: Je mehr Münzen man auf dem Schlüsselbein platzieren kann, desto schöner soll die Person sein.

Wieder ein neuer Beauty-Challenge-Trend aus China: Je mehr Münzen man auf dem Schlüsselbein platzieren kann, desto schöner soll die Person sein.

Zuvor schwappte der Bauchnabeltest vom Land der Mitte in den Westen. So sieht es aus, wenn man es kann. Dekorativ im Hintergrund das Fitnessstudio.

Zuvor schwappte der Bauchnabeltest vom Land der Mitte in den Westen. So sieht es aus, wenn man es kann. Dekorativ im Hintergrund das Fitnessstudio.

Weibo
Mit solchen Bildern wird zurzeit Weibo, der chinesische Twitter-Klon, geflutet.

Mit solchen Bildern wird zurzeit Weibo, der chinesische Twitter-Klon, geflutet.

Weibo

Derzeit schwappen bizarre Körpertrends aus China nach Europa: Nach der Belly Button Challenge ist nun ein weiterer Selbsttest in den sozialen Netzwerken aufgetaucht: Die Collarbone Challenge. Die ersten Bilder erschienen auf Webo, Chinas Version von Twitter. Zu sehen sind Frauen und vereinzelt auch Männer, die sich so viele Geldmünzen wie möglich auf das Schlüsselbein reihen. Wichtig ist dabei, dass die Münzen auf dem Knochen stehen. Je mehr Geldstücke aufgereiht werden können, desto schlanker und sexyer soll man sein.

Auf Twitter werden bereits auch andere Gegenstände auf dem Knochen balanciert.

Doch wie auch bei der Belly Button Challenge sagt diese Übung nicht sehr viel über das Aussehen einer Person aus. Und ein bisschen Fett auf den Knochen ist sicherlich besser als Geld auf dem Knochen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.