Jean Todt wird Ferrari-Geschäftsführer

Aktualisiert

Jean Todt wird Ferrari-Geschäftsführer

Formel-1-Teamchef Jean Todt ist in der Hierarchie bei Ferrari weiter aufgestiegen. Der Franzose wurde am in Turin vom Ferrari-Vorstand unter Leitung von Präsident Luca di Montezemolo zum Geschäftsführer der Luxus-Automarke bestellt.

Seit längerem wird über einen Rückzug Todts aus der Formel 1 spekuliert. Als aussichtsreichster Nachfolger gilt Stefano Domenicali, der als Sportdirektor des Rennstalls eng mit Todt zusammenarbeitet.

Todt leitet das Formel-1-Team seit 1993 und trug massgeblich zur Erfolgsserie Ferraris in den vergangenen zehn Jahren bei. Gemeinsam mit Rekordweltmeister Michael Schumacher und dem Technischen Direktor Ross Brawn bildete er das Erfolgs-Trio der Scuderia. Auch dem Briten Brawn wird nachgesagt, zumindest für ein Jahr eine Formel-1-Pause einlegen zu wollen.

(si)

Deine Meinung