Zürich: Jede vierte Probe unhygienisch

Aktualisiert

ZürichJede vierte Probe unhygienisch

Das Kantonale Labor Zürich hat im vergangenen Jahr rund 13 500 Produktproben untersucht – jede achte davon musste beanstandet werden.

Sogar gut doppelt so hoch war die Beanstandungsquote bei Lebensmittelproben aus Zürcher Gastbetrieben, wo jede vierte nicht mehr in Ordnung war. Dort mussten die Lebensmittelkontrolleure vor allem vorgekochte Lebensmittel beanstanden, weil sie nicht mehr einwandfrei, verdorben oder sogar gesundheitsschädlich waren. Dies geht aus dem gestern veröffentlichten Jahresbericht des kantonalen Labors hervor.

Deine Meinung