Stressfaktor: Jeder dritte Schweizer streitet mit dem Vermieter
Aktualisiert

StressfaktorJeder dritte Schweizer streitet mit dem Vermieter

Mehr als ein Drittel der Umfrageteilnehmer hat Ärger mit dem Vermieter. Oft geht es dabei um Mängel in der Wohnung.

von
mst
1 / 9
Wenn es um das Verhältnis zum Vermieter geht, sind die Schweizer unterschiedlicher Meinung: 34 Prozent der Umfrageteilnehmer bei Homegate.ch geben an, schon einmal Streit mit dem Vermieter gehabt zu haben.

Wenn es um das Verhältnis zum Vermieter geht, sind die Schweizer unterschiedlicher Meinung: 34 Prozent der Umfrageteilnehmer bei Homegate.ch geben an, schon einmal Streit mit dem Vermieter gehabt zu haben.

Motortion
Den meisten Ärger mit dem Vermieter gibt es wegen Mängeln in der Wohnung oder längst überfälligen Reparaturen (58 Prozent).

Den meisten Ärger mit dem Vermieter gibt es wegen Mängeln in der Wohnung oder längst überfälligen Reparaturen (58 Prozent).

Schulzie
Ebenfalls für Probleme sorgen lärmige Nachbarn ...

Ebenfalls für Probleme sorgen lärmige Nachbarn ...

Für eine repräsentative Umfrage hat Homegate.ch über 1200 Schweizerinnen und Schweizer zwischen 18 und 74 Jahren zum Thema Zügeln, Vermieter und Wohnungen befragt. 34 Prozent geben dabei an, bereits einmal Probleme mit dem Vermieter gehabt zu haben.

Mängel und nicht gemachte Reparaturen

Den meisten Ärger mit dem Vermieter gibt es wegen Mängeln in der Wohnung oder längst überfälligen Reparaturen (58 Prozent) und wenn sich die Nachbarn nicht an die Hausordnung halten (23 Prozent). Ebenfalls für Probleme sorgen lärmige Nachbarn und Mietzinserhöhungen (jeweils 20 Prozent).

Grundsätzlich streiten sich Familien mit Kindern (37 Prozent) und vermögende Mieter (Einkommen über 10'000 Franken, 41 Prozent) öfter mit dem Vermieter als andere Mieter-Gruppen. Und: Frauen beschweren sich häufiger über Mietzinserhöhungen als Männer (27 Prozent vs. 15 Prozent).

Zügeln mit Zügelunternehmen

Wenn dann irgendwann gezügelt wird, dann geben 30 Prozent der Umfrageteilnehmer an, schon einmal ein Zügelunternehmen beauftragt zu haben – und 38 Prozent geben an, ein Umzugsunternehmen beim nächsten Umzug in Betracht zu ziehen.

Und warum? Hauptsächlich wegen des Stresses: Wird nach dem Vorteil eines Umzugsunternehmens gefragt, schätzen 94 Prozent aller Befragten in der Schweiz die grosse Zeitersparnis, da die Arbeit von Profis erledigt wird. Auf Platz zwei liegt die Stressreduktion beim Umzug (91 Prozent), gefolgt vom Preis-Leistungs-Verhältnis (90 Prozent) und dem sicheren Transport von Hab und Gut (80 Prozent).

Homes-Push

Ihnen gefällt dieser Text und Sie würden gerne mehr solche Artikel lesen? Dann aktivieren Sie den Homes-Push: In diesem Kanal lesen Sie Geschichten über aussergewöhnliche Häuser, träumen mit uns von Schlössern und alternativen Lebensweisen. Täglich zeigen wir Ihnen faszinierende Bilder aus der ganzen Welt und geben gleichzeitig praktische Tipps für Ihre Wohnung und den Umgang mit Vermietern.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie die Benachrichtigungen für den Homes-Kanal aktivieren.

WERBUNG

Finde deinen Platz auf homegate.ch - dem grössten Immobilienmarktplatz der Schweiz mit über 100'000 Objekten.

Deine Meinung