Jeder elfte Swiss-Pilot krank
Aktualisiert

Jeder elfte Swiss-Pilot krank

Die Swiss hat ein Personalproblem: Zur Zeit sind rund 9 Prozent der Piloten der Europaflotte krank geschrieben. Das Personal ist überlastet und will gegen die Swiss klagen.

Normalerweise sind rund 3 Prozent der Belegschaft krankgeschrieben, im Moment fehlen aber bei der Swiss neun Prozent der Piloten der Europaflotte oder jeder elfte Pilot. Die Swiss bestätigt gegenüber der «NZZ am Sonntag» lediglich ein «eine Häufung von nichtbetrieblichen Unfällen».

Die Zeitung nennt als Hintergrund den neuen GAV des Kabinenpersonals. Dieser erhöhte die tägliche maximale Arbeitszeit auf 12 Stunden - bei einer Lohnreduktion von 3 bis 6 Prozent. Zudem wird die Zahl des Kabinenpersonals oft aufs gesetzliche Minimum beschränkt.

Das Kabinenpersonal überlegt sich, mit rechtlichen Schritten gegen die Überlastung zu wehren. Die Swiss will eine Arbeitsgruppe einsetzen, die sich der Probleme des Personals annehmen soll.

Deine Meinung